Jump to content

02.08.2020 | D-EPIL | Hangar 10 | Pilatus P2 | Heringsdorf | Startunfall


Recommended Posts

Flying Bull


Kurz nach dem Start vom Flughafen Heringsdorf auf Usedom ist am Sonntagvormittag ein einmotoriges Oldtimer-Flugzeug abgestürzt. Dabei kam laut Polizei ein 57-jähriger Pilot ums Leben, ein weiterer 59-jähriger Pilot konnte schwer verletzt aus dem Wrack geholt werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Er schwebe nicht in Lebensgefahr, hieß es. Beide Piloten stammen aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald. Die genaue Absturzursache ist noch unklar.

 

Aus 40 Metern Höhe abgestürzt

Den Angaben zufolge war die Maschine gegen 10 Uhr zu einem Übungsflug abgehoben. Kurz nach dem Start stürzte sie dann aus etwa 40 Metern Höhe auf eine Wiese direkt neben einem viel befahrenen Radweg ab. Neben den Insassen wurden keine weiteren Menschen verletzt. Am Flugzeug entstand laut Polizei Totalschaden. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Braunschweig schaltete sich in die Ermittlungen zur Absturzursache ein.

 

😞

 

Gruss Udo

Flying Bull

Link to post
Share on other sites
AirBuss

Hierbei handelt es sich um die D-EPIL von Volker Schülke's Hangar 10 (https://hangar10.de), der bei dem Absturz auch ums Leben kam.

 

absturz538_v-vierspaltig.jpg

 

Pilatus.jpg.webp

Edited by AirBuss
Link to post
Share on other sites
  • FalconJockey changed the title to 02.08.2020 | D-EPIL | Hangar 10 | PC 2 | Heringsdorf | Startunfall
MarkusP210

Nach diesem Bericht scheint sich der Verdacht zu bestätigen dass ein technisches Problem mit (versuchter) Umkehrkurve zum Unglück führte, leider...

 

 

 

Link to post
Share on other sites
MarkusP210

In der Situation (so es denn so war) käme wohl nur das Manöver mit der Glissade in den Boden zu fliegen in Frage um die Sache unbeschadet überstehen zu können. Hab mal kurz etwas gerechnet:

 

- die Rotating speed dürfte um die 70 kts liegen (landing speed 57 kts)

- Bei einem flachen Anfangssteigflug dürfte die Speed in 40 m Höhe wohl um die 100 kts betragen haben (Schätzung)

- die zu erwartende Descent rate in einer Glissade dürfte wohl bei um die 1000 ft/min liegen

- mit einer unmittelbaren Reaktion (Stick nach vorn und Ruder kreuzen) blieben dem Piloten in der Höhe so um die 5 bis 6 Sekunden bis zum Boden

 

Fazit:

Das ist sogar für einen ausgesprochen gut trainierten Piloten sehr sportlich und nur mit genügend Glück hinzukriegen

 

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Warum ein Sideslip? Warum nicht geradeaus notlanden?

 

Eine weitere Umkehrkurve in den Tod. Wahrscheinlich, um das historische Flugzeug zu retten. Falsche Prioritäten.

  • Gefällt mir 4
  • Danke 3
Link to post
Share on other sites
Flying Bull

@MarkusP210 - Du unterschlägst bei Deiner Rechnung, dass die Maschine im Steigflug ist - und dann erst die Sinkrate aufbauen muss.

Aber 40 Meter ist wirklich nicht hoch, da sollte eine Umkehrkurve nicht wirklich als Option genutzt werden 

 

Gruß Udo

Flying Bull

Link to post
Share on other sites
simones
vor 2 Stunden schrieb FalconJockey:

Warum ein Sideslip? Warum nicht geradeaus notlanden?

 

Eine weitere Umkehrkurve in den Tod. Wahrscheinlich, um das historische Flugzeug zu retten. Falsche Prioritäten.


Edit, bitte löschen. 
 

lg micha

Edited by simones
Link to post
Share on other sites
Flying Bull
12 minutes ago, simones said:


Piste 31 führt direkt in die Ostsee , Start Piste 13, kommt Wald. Wobei mit Kurve nach rechts ein kleiner Lichtblick mit Wiese ist. 
 

lg micha


Heringsdorf hat 2305 Meter Asphalt Piste

10/28 - 2 Meilen entfernt die polnische Grenze - aber sonst in beide Richtungen innerhalb von ca 30 Grad Möglichkeiten ohne Bäume

 

Gruß Udo
Flying Bull

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
simones
vor 31 Minuten schrieb Flying Bull:


Heringsdorf hat 2305 Meter Asphalt Piste

10/28 - 2 Meilen entfernt die polnische Grenze - aber sonst in beide Richtungen innerhalb von ca 30 Grad Möglichkeiten ohne Bäume

 

Gruß Udo
Flying Bull


Ich hatte EDAH mit EDCP verwechselt .....


lg micha

Link to post
Share on other sites
MarkusP210
Zitat

Warum ein Sideslip? Warum nicht geradeaus notlanden?

 

Weil der in einem Feld die bessere Überlebensmöglichkeit bei Notlandungen mit so einem schweren Taildragger eröffnet als ein Versuch auf den Rädern mit nachfolgendem Überschlag. Der Ansatz stammt übrigens von ehemaligen Mustang-Piloten welche wohl ihre Gründe dafür hatten.

 

Edited by MarkusP210
  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Ok, aber aus 120ft Höhe?

Link to post
Share on other sites
MarkusP210

Auch aus der Höhe bist du nach einem Überschlag tot. Aber schon richtig, 120 ft Höhe sind in jedem Fall ausgesprochen wenig und erfordern nicht zuletzt viel Glück. Gelingen kann das wohl nur wenn es entsprechend geübt und als Automatismus verinnerlicht wurde (wie seinerzeit bei der Notlandung der 3/4 Scale Mustang in Grenchen)

 

Edited by MarkusP210
Link to post
Share on other sites
Kitfox503

Naja, "aus 40 m abgestürzt" kann ja auch heissen, dass es in 40 m vollends zum Strömungsabriss kam. Alles Spekulation, aber zwischen Abheben und diesen 40 m kann auch eine längere Zeit/Flugweg liegen.

 

So interpretiere ich das hier:

Zitat

Die Maschine sei vermutlich wegen eines Defekts am Flughafen bei Heringsdorf eine Kurve geflogen und umgekehrt. Dann hätten Zeugen untypische Motorengeräusche und einen Knall gehört und das Kleinflugzeug abstürzen sehen. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sind in die Ermittlungen eingeschaltet worden. Zur Unfallzeit gab es kaum Wind und die Sonne schien.

 

Quelle: https://www.tag24.de/berlin/usedom-flugzeug-abgestuerzt-flugzeugabsturz-heringsdorf-ostsee-ursache-lila-baecker-volker-schuelke-1599896

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Maxrpm

Die Artikel in den Zeitungen beruhen auf Zeugenaussagen und aufgezeichneter ATC Kommunikation.  Sollten diese nahe der Wahrheit liegen erscheint es nicht wahrscheinlich, dass sie ein Umkehrkurve in 120 Fuß versucht haben. Sie müssen deutlich höher aber wohl immer noch zu tief gewesen sein.

 

wolfgang 

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
cosy
On 8/3/2020 at 7:27 PM, MarkusP210 said:

- die zu erwartende Descent rate in einer Glissade dürfte wohl bei um die 1000 ft/min liegen

Nein, sehr viel mehr.

Und Glissade ist gar keine gute Idee. Sofort Anstellwinkel reduzieren, um ein Maximum der Sinkrate in Vorwärtsgeschwindigkeit umzuwandeln.

  • Was soll das ? 1
Link to post
Share on other sites
cosy

Hier ein Bild am Ende der Dienstzeit Juli 1950-1965) dieser Maschine in Dübendorf:

 

https://www.google.ch/url?q=https://www.flickr.com/photos/85383837%40N04/49833980531&sa=U&ved=2ahUKEwi-3-eRsYTrAhUJtYsKHUD9CyEQFjACegQICRAB&usg=AOvVaw21FE-T05iwMtPiTlTJJLax

Dieses pict. Wurde am Tag der Versteigerung aufgenommen. Die #155 gieng 1981 für CHF 5'000.- über den Ladentisch

 

P2-06 75 U-126 Schweizer Fliegertruppe 17/07/1950    
    U-155 Schweizer Fliegertruppe 1965 30/05/1981  
      Sold 30/05/1981 5000 Fs  
Edited by cosy
Link to post
Share on other sites
Hausi122

Ich bin der Meinung, dass der Titel dieses Threads falsch ist. Es handelt sich doch nicht um einen PC2, sondern um einen PIlatus P2. Einen PC2 in diesem Sinn gab es gar nie. Das erste Flugzeug mit der PC-Bezeichnung aus den Pilatuswerken in Stans war der PC6. Der Pilatus Porter.

 

Hausi

Edited by Hausi122
Tippfehler korrigiert
  • Gefällt mir 4
  • Danke 2
Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Ich korrigiere das.

  • Danke 2
Link to post
Share on other sites
  • FalconJockey changed the title to 02.08.2020 | D-EPIL | Hangar 10 | Pilatus P2 | Heringsdorf | Startunfall
  • 2 months later...
teetwoten

Habe heute von einem P2 Piloten gehört, dass man annehme, dass ihm die Motorhaube beim Start aufgesprungen sei und er mit einer Umkehrkurve sofort zurück wollte...

 

Stefan

 

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
DaMane

Hmmm, ich habe jetzt keine Vorstellung, wie eine offene Motorhaube an einer P2 aussieht. Kann man damit nicht einfach eine Platzrunde fliegen?

 

Gruß

Manfred

Link to post
Share on other sites
teetwoten

Bei der P2 sind die aufklappbaren Seiten der Motorhaube relativ lang (Länge von 6 Zylindern - V12 Motor mit hängenden Zylindern). Dann dürfte es noch darauf ankommen ob sich diejenige im Auf- oder Abwind des Slipstreams geöffnet hat. Diejenige auf der Aufwindseite könnte da schon heftig flattern. Auf jeden Fall dürfte ein Pilot überrascht und verunsichert werden und wenn es die Haube ganz aufreisst, dürfte auch die Sicht beeinträchtigt werden. Wenn es denn tatsächlich so war, wäre noch die Frage, weshalb die Haube aufging, da nicht korrekt geschlossen oder wegen eines Schadens im Motorraum mit weiteren Auswirkungen...

 

Photo von Propeller (Drehrichtung) und Motorhaube (Seitenklappe) siehe 3 Beiträge weiter unten!

 

Stefan

 

Edited by teetwoten
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
teetwoten

Kann mir jemand sagen, weshalb das Hochladen eines JPG nicht mehr funktioniert (siehe weiter oben)?

 

Link to post
Share on other sites
Christian Thomann
vor 5 Stunden schrieb teetwoten:

Kann mir jemand sagen, weshalb das Hochladen eines JPG nicht mehr funktioniert (siehe weiter oben)?

 

spacer.png

 

geht doch. Du hast ein Mischmasch gemacht. Bilder von einer Internetadresse: https://s12.directupload.net/images/201013/8kyxvmvb.jpg

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
teetwoten
vor einer Stunde schrieb Christian Thomann:

geht doch. Du hast ein Mischmasch gemacht.

 

Danke! Habe aus Directupload wie immer den Link von Bild in Originalgrösse (BB-Code) eingefügt! Aber eben, was in der Informatik gestern noch ging braucht heute nicht mehr zu funktionieren....

 

Stefan

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...