Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Zeder

Saitek X52 Throttle Bereich not ok.

Empfohlene Beiträge

Zeder

Hallo,

Ich habe einen Saitek X52 als Gamekontroller und FSUIPC auf FSX.

Seit ca. 1 Jahr mache ich mich wieder ans Fliegen....

Nun gibt es Probleme mit dem Schub:

 

Der Throttle hat an der untersten Position ca. 45% Leistung, an der obersten Position ca. 80% Leistung .

Mit F4 gehen die Engines auf volle Leistung, mit F3 auf Minimalleistung.

Wenn ich zB. F4 drücke > volle Leistung, kaum bewege ich den Schubhebel, geht die Leistung auf 80% zurück.

Dh. mit den Tasten F3/F4 geht die Leistungsbemessung, nur mit dem Schubhebel vom X52 nicht.

Dieser Fehler tritt unabhängig davon auf, ob ich die Engines manuell (mit Prozedur) oder mit CTRL-E starte.

 

Die Kalibrierung des Throttles ist in Ordnung; etwas unschön ist, dass der 'Balken' voll ist, wenn der Schubhebel UNTEN, und leer, wenn er oben ist (würde doch volle Leistung entsprechen).

Die X- und Y-Achsen sind in der Mittelposition!!

 

Was ist da falsch. Oder muss ich noch was in FSUIPC einstellen.

Danke Euch für Tipps

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Hoi Ruedi

Aus meiner Sicht müsstest du einmal den Saitek kalibrieren, dies geschieht bei Windows Einstellungen Geräte und Drucker, vielleicht stimmt da etwas nicht. Oder über das Menu Einstellungen im FSX.

Ferner habe ich festgestellt, dass die verwendeten Potentiometer von sehr schlechter Qualität sind. Ich habe schon sämtliche mit einem Ersatz von Conrad ersetzt. Leider haben sie zwar den gleichen Wert, jedoch der Weg ist anders, deshalb funktioniert die Schaltstellung bei der Idle Position nicht mehr (Reverser) jedoch fliegen kann ich wieder ohne dass sie mechanisch abhängen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

Gruss Urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
christian kubli

Hallo Ruedi,

 

ich habe bei meinem FSX mit Hotas Warthog Thrustmaster  nach dem installieren Doppelbelegungen gehabt. Das  Resultat waren auch Fehlfunktionen. Die Doppelbelegungen habe ich im FSX-Menue: Einstellungen - Steuerungen - Tasten/Steuerachsen - Controller-Typ dann löschen können. Danach funktionnierte es.

VG Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

@Urs: Habe den X52 über Gamecontroller und im FSX kalibriert. Der Balken hat immer den vollen Ausschlag.

 

@Christian: Was genau hast Du im Controller-Typ eingestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urs Zwyssig

Hoi Ruedi

Ja das was Christian beschreibt hatte ich auch schon, aus irgendwelchen Gründen waren plötzlich die Grundeinstellungen des FSX wieder aktiv, habe ich auch nicht sofortt gemerkt, es übersteuert dann die Werte von FSUIPC und du hast ein wirres Verhalten der Regler.

Manchmal ist es zum Verzweifeln bis alles kalibriert und eingestellt ist!!!

Gruss Urs

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Hallo,

Ich habe das Poti vom Throttle mit Kontaktreiniger gereinigt.

Half nichts.

Dann habe ich im FSUIPC bei Joystickeinstellungen die Einstellungen für den Throttle disabled.

Nun kann ich von 0 bis ca. 90% Leistung gehen.

Das ist die aktuelle Situation.

Werde mir nun mal das FSUIPC Manual zu Gemüte führen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Hallo,

Habs nun hingekriegt.

Fall geschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FalconJockey

Und wie genau, was war die Lösung? Ddas wird bestimmt noch jemand suchen und froh über die Hilfe hier sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo,

Habs nun hingekriegt.

Fall geschlossen.

Hallo Ruedi

 

Du hast wahrscheinlich eine doppelte Steueranbindung gehabt.

 

Möchte ich mal wegen den Steuerfunktionen FSX/FSUIPC wie folgt informieren.

Du musst immer entscheiden , ob Du mit den FSX Steuereinstellungen fliegst oder eben mit FSUIPC oder allenfalls LINDA.

 

Wenn Du mit den FSX Einstellungen fliegst, darfst Du keinenfalls mit FSUIPC für die gleichen Steuereinstellungen operieren. Umgekehrt, dasselbe. 

d.h. , wenn Du mit FSUIPC die Steuerfunktionen programmierst, muss im FSX alles gelöscht werden. Du kannst aber z.B. Schalter über FSX und anderes über FSUIPC anhängen. Es darf einfach nichts doppelt belegt sein.

Falls Du mit Trottel-Quadranten und anderen Steuermodulen mit verschiedenen Triebwerksanordnungen fliegst, würde ich Dir nur FSUIPC empfehlen.

FSUIPC hat nämlich den Vorteil, dass Du für jeden Flugzeugtyp spezifische Steueranordnungen programmieren kannst sowie viele weitere Funktionen die weit über die Möglichkeiten der FSX Einstellungen herausgehen.

 

Mit der fsuipc.ini im Ordner "Modules" kannst Du einfach alle gemachten Steueranordnungen sichern.

 

Die Steueranordnungen welche nur mit dem FSX gemacht werden welche dann für alle Flugzeuge gleich gelten, kann man mit der Datei:

 

C:\Users\User\AppData\Roaming\Microsoft\FSX\Controls\Standard.xml sichern.

 

Zum Schluss, wenn Du nur mit einem Stick und einem Gashebel fliegst, dann ist die FSX Anbindung die einfachere Lösung.

Wenn Du mehrmotorige oder verschiedene Triebwerkstypen und Flugzeugtypen fliegst, dann ist die FSUIPC Lösung die weit bessere Lösung.

 

Kann Dir jederzeit beim FSUIPC weiterhelfen.

 

Gruess Roger

bearbeitet von Romair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Hallo Roger,

Meine Tests sind noch pendent.

Trotzdem sei hier noch was Ergänzendes: ich habe auch mit dem Saitek-Profiler ein Profil erstellt. Somit 'wirken' Tastatur, Profil und FSUIPC Definitionen gemeinsam.

Das könnte schon die Ursache sein.

Gebe hier in jedem Fall Bescheid. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Hallo Roger,

Da bin ich wieder; hat ne Weile gedauert...

Nochmal die Ausgangslage: Benutze die FSX Tastenbefehle, dann habe ich ein Saitekprofil erstellt und dort einige Kommando
definiert (Gear up; AP; Flaps)

Im FSUIPC habe ich die eingestellten Werte für Speed, Höhe und Heading programmiert.

Das funktioniert(e) ok.

Auf deinen Rat habe ich heute, die FSX Tastenbefehle für obige Parameter gelöscht.

Dann funzte es aber mit dem Saitek nicht mehr. Nach wieder einstellen derselbigen geht es wieder.

 

Was ich jetzt wissen möchte:

- geht FSUIPC Programmierung und Saitek Profile nebeneinander (ich meine JA)

- wie muss ich im FSX die Achsensteuerungen einstellen (oder deaktivieren..) damit der Throttle von Saitek auf 100% kommt.

 

Das ist für mich noch offen.

Wäre froh um deine Antwort.

 

War eine lange Pause, ich weiss. (Aber ich bin eben Rentner und hab nit so viil Zeit ;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Roger,

Da bin ich wieder; hat ne Weile gedauert...

Nochmal die Ausgangslage: Benutze die FSX Tastenbefehle, dann habe ich ein Saitekprofil erstellt und dort einige Kommando

definiert (Gear up; AP; Flaps)

Im FSUIPC habe ich die eingestellten Werte für Speed, Höhe und Heading programmiert.

Das funktioniert(e) ok.

Auf deinen Rat habe ich heute, die FSX Tastenbefehle für obige Parameter gelöscht.

Dann funzte es aber mit dem Saitek nicht mehr. Nach wieder einstellen derselbigen geht es wieder.

 

Was ich jetzt wissen möchte:

- geht FSUIPC Programmierung und Saitek Profile nebeneinander (ich meine JA)

- wie muss ich im FSX die Achsensteuerungen einstellen (oder deaktivieren..) damit der Throttle von Saitek auf 100% kommt.

 

Das ist für mich noch offen.

Wäre froh um deine Antwort.

 

War eine lange Pause, ich weiss. (Aber ich bin eben Rentner und hab nit so viil Zeit ;))

Hallo Ruedi

 

Habe zur Zeit den CESSNA Yoke im Betrieb.  Muss an einem FSX 2. Sim zuerst den X52 wieder etablieren dann kann ich Dir das dann sagen.

 

En schöns Wochenende Roger

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Ruedi

 

Habe auf einer älteren Maschine einen doch längere Zeit verwendeter H52 installiert.

Der Throttle funktioniert einwandfrei. Wie der Urs schon sagte, kann man die Kalibrierung in der Systemsteuerung oder im FSX oder eben auch in der FSUIPC vornehmen. 

 

Das anschliessen von Achsen und Tasten kann man sowohl im FSX auch in der FSUIPC vornehmen. Das wichtige dabei ist, dass Du keine Doppelbelegungen machen darfst.

 

Der grosse Unterschied zwischen FSX und FSUIPC ist , dass man wenn man im FSX zuweist, alles Belegungen für alle Flugzeuge gleich sind.

 

Fliegst Du aber Jets, Props oder Turboprops mit Throttle Quadranten, dann benötigt man unterschiedliche Profile. Das kann man nur mit FSUIPC oder LINDA realisieren. 

 

Wenn Du im FSUIPC (Tastenprogrammieren wie Schubumkehr etc) nicht so bewandert bist, kannst Du auch Achsen und Schalter im FSX zuweisen und z.B. alles was mit Gashebeln,

Mixer und Propverstellung mit mehrmotorigen zu tun hat, nur in der FSUIPC.

 

Im FSUIPC bei Profil spezifisch ein Haken setzen, dann dem zu programmierenden Flugzeug einen Namen geben. z.b. CESSNA150-Zeder und nur die Belegungen die Du eben Flugzeugspezifisch haben musst, im FSUIPC zuweisen.

 

Damit die Belegungen in der FSUIPC für alle CESSNA'S 150 des gleichen Addon's gelten, musst Du in der FSUIPC,ini (im Modules Ordner) nach der Programmierung der ersten CESSNA bei allen Einträgen(Titeln) den -Zeder löschen.

 

Solche Zuweisen benötigt man, man mit Throttle Quadranten (mehrfach Hebel) arbeitet. BeimX52 kann man auch im FSUIPC mehrere Hebel mappen.

 

Nun zu Deinem spezifischen Problem:

 

Grundsätzlich, wenn Du die Befehle egal was, im FSX löscht, dann musst Du diese natürlich in der FSUIPC zuweisen.

Deine Frage: Nebeneinander, ja geht. Aber nicht doppelt da gibt es Probleme.

 

Gashebel: Du kannst ja einmal nur den Gashebel auf FSUIPC nehmen und dort die Kalibrierung vornehmen. Der Weg in der FSUIPC Throttle Calibration muss auf beiden Seiten etwa bei in/out ca. 16300 +/- sein.

 

Bei der CESSNA gibt das bei Vollgas am Boden etwa 2200 RPM und warm, beim Fliegen etwa 2500 RPM genau beim roten Strich in der RPM Anzeige.

 

Hier die Bilder:

 

https://www.dropbox.com/sh/o8vyx05ftlkihwy/AACqhIheBTDQAPxgkfL2RVJQa?dl=0

 

Sonst meldest Du dich wieder.

 

Gruess Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Salü Roger,

Danke für die Antwort; werde es asap versuchen und Bescheid geben.

Gruss

Ruedi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zeder

Hallo Roger,

 

Habe jetzt die Achsen im FSUIPC gemäss deinem Bild eingestellt.

Wie du auf dem Cockpitbild siehst, ist die max. Leistung nun recht hoch.

 

FSUIPC sieht so aus:

 

//up.picr.de/27699289wp.jpg

 

up.picr.de/27699290eh.jpg

 

Und bei Vollschub :

 

http://up.picr.de/27699402bd.jpg

 

Und ich glaube, dass ist ok für mich; kann damit leben....

 

Ich danke Dir jedenfalls vielmals für deine Hilfe !!

 

Gruss

Ruedi

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Romair

Hallo Roger,

 

Habe jetzt die Achsen im FSUIPC gemäss deinem Bild eingestellt.

Wie du auf dem Cockpitbild siehst, ist die max. Leistung nun recht hoch.

 

FSUIPC sieht so aus:

 

//up.picr.de/27699289wp.jpg

 

up.picr.de/27699290eh.jpg

 

Und bei Vollschub :

 

http://up.picr.de/27699402bd.jpg

 

Und ich glaube, dass ist ok für mich; kann damit leben....

 

Ich danke Dir jedenfalls vielmals für deine Hilfe !!

 

Gruss

Ruedi

Hallo Ruedi

 

Gut, dass es jetzt geht.

 

Bitte denke daran, dass Du wenn Du mehrere Steuerfunktionen mit der FSUIPC etablierst, die FSUIPC.ini sichern resp. kopieren solltest damit Du diese bei Problemen immer verwendet kannst.

 

Gruess Roger  

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×