Jump to content

Zürich 19.04.2008 - Viel Action


Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Ich war heute an diesem wunderschönen Tag mit Florian und Marc in Zürich. Auf dem Flugplan stand nichts Spezielles. Aber wir wurden heute sehr belohnt mit dem "Traffic". Hier die Eindrücke.

 

PNnyDUtn.jpg

 

F3NUUegi.jpg

 

U2DW0RpJ.jpg

 

Dann ging die Delta raus und zur grossen überraschung mit N/C und sie machte einen TAILSTRIKE. Leider habe ich in diesem Moment nicht abgedrückt.

vFbr8DZK.jpg

 

dPftlXur.jpg

 

1gcAu2fX.jpg

 

Nach den weiteren Amerikanern, machte DL eine Notlandung auf der RWY 16 und stand eine Zeitlang bei den Standplätzen, ehe sie für gut 4 Stunden wieder ans Dock-E ging.

6Cc5yKE8.jpg

 

9V-SWP allerneuste Singi T7

asu9Jgmf.jpg

 

VRd3vPUa.jpg

 

fPaSFUNj.jpg

 

Bei disem Kanditaten schepperte es ein wenig in den Triebwerken...

9wr4vNDu.jpg

 

... und so kam auch der nach Zürich zurück.

qVsowai4.jpg

 

Delta einmal ohne Tailstrike

f92W9pAF.jpg

 

sDJwhsxV.jpg

 

Dieses kleine Special ging heute fast unter

SS5jNZKm.jpg

 

So dies war mein erster Bericht.

 

Liebe Gruess

Noel

Link to post
Share on other sites
  • Replies 106
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • alessiofauci

    13

  • FalconJockey

    11

  • A340-700

    6

  • moere

    6

bleuair

Sali Noel,

 

Ich war heute an diesem wunderschönen Tag mit Florian und Marc in Zürich.

Schade ist das erste Bild dieses "wunderschönen" Tags etwas dunkel und wolkenverhangen... Auch Bild 2 und 3 sowie der Schepper-Bus und der CRJ sind auf meinem Schirm etwas dunkel.

 

Haben Florian oder Marc den Tailstrike im Kasten? ;)

 

Am besten gefällt mir - wie könnte es anders sein - der BA-Bus. Das Fenster spiegelt schön.

Link to post
Share on other sites

Ja am Morgen war es schon ein bisschen dunkel. Ob Florian oder Marc die DL haben weiss ich nicht. Aber Markus Kloter hat sie bei den Specials reingetan.

 

Lg

Noel

Link to post
Share on other sites

Sali zäme..

 

Dann hänge ich noch ein paar Bilder dran.. auch von den beiden, die wieder nach Zürich zurückkehrten..

 

 

img2457gh3.jpg

 

Die Delta leider nur so..

 

img2495vb2.jpg

 

img2577bb3.jpg

 

img2629df7.jpg

 

img2649gf3.jpg

 

img2670py2.jpg

 

img2740na2.jpg

 

img2795tv5.jpg

 

img2820nr8.jpg

 

img2828ag2.jpg

 

img2914hd4.jpg

 

Anschliessend musste ein Swiss A332 ebenfalls auf der 16 Notlanden.

Beim Start hatte dieser ein äusserst komischer Ton...

 

Gruss Florian

Link to post
Share on other sites
Tom Luthi

Hey Florian!

 

Ich gratuliere zu dem hammer shot von dem "Tailstrike"

 

Kommt mir irgendwie bekannt vor nur scheint es damals etwas mehr dem tail angetan zu haben....

 

Zur errinerung mein Bild...

 

http://www.jetphotos.net/viewphoto.php?id=331903

 

 

Gruesse Thomas

 

P.S. schuetze dein Bild doch mit einem Copyright oder verpass dein namen da drin... So habe ich es damals gemacht und glaub mir einige andere versionen meines Bildes im netz wiedergefunden

Link to post
Share on other sites
Tom Luthi

Na das schon Wisi doch wen der das warning auf dem Display ausloest wird wider gelanded? Oder nur wen mehr dahinter steckt? Und wie viel force haelt der ueberhaupt stand?

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

Der Tail Strike heute war nicht so extrem. Das Flugzeug hatte nur kurzen Bodenkontakt und der war auch nicht so heftig.

 

Freundliche Grüsse

Noel

Link to post
Share on other sites
alter Hase
Anschliessend musste ein Swiss A332 ebenfalls auf der 16 Notlanden. Beim Start hatte dieser ein äusserst komischer Ton...

 

Hört doch auch mit diesem reisserischen "notlanden"! Das war eine normale Landung, wenn auch etwas schwer. Beim Start wollte ein Vogel das Triebwerk 1 von innen bestaunen, einige Schaufeln wurden verbogen, das gab Vibrationen und deshalb entschloss man sich, nach ZRH zurückzukehren. Keine Rede von Not, einfach nur eine "technische Rückkehr".

Link to post
Share on other sites
Hört doch auch mit diesem reisserischen "notlanden"! Das war eine normale Landung, wenn auch etwas schwer. Beim Start wollte ein Vogel das Triebwerk 1 von innen bestaunen, einige Schaufeln wurden verbogen, das gab Vibrationen und deshalb entschloss man sich, nach ZRH zurückzukehren. Keine Rede von Not, einfach nur eine "technische Rückkehr".

 

 

Ja Ich höre auf. Klar wars kein Notlanden.. was sagst du dann zu diesem viel zu grossen Aufgebot der Feuerwehr usw.

Mann könnte immer fast meinen es wäre einer 747 ein Flügel abgefallen.

Sag du dem wie du willst..

 

Gruss Florian

Link to post
Share on other sites
Der Tail Strike heute war nicht so extrem. Das Flugzeug hatte nur kurzen Bodenkontakt und der war auch nicht so heftig.

 

Freundliche Grüsse

Noel

 

Hallo zusammen

 

Hier noch eine ACARS Meldung von Delta 067

 

ACARS mode: X Aircraft reg: ..N1602

Message label: 80 Block id: 0 Msg. no: M60A

Flight id: DL0067

Message content:-

3401/19 LSZH/KATL ..N1602

TALLSKID DISAGREE LIGHT

ON TO. NO INDICATION OF

STRIKE. ROTATION VERY

SLOW. PLAN ON CONTINUE

FLT. HOW MUCH ADDITION

AL BURN

 

 

Gruss

Ernst

 

 

Mein ACARS Server:

http://lszh.no-ip.org:8080/

Link to post
Share on other sites
Coucar79
Ja Ich höre auf. Klar wars kein Notlanden.. was sagst du dann zu diesem viel zu grossen Aufgebot der Feuerwehr usw.

Mann könnte immer fast meinen es wäre einer 747 ein Flügel abgefallen.

Sag du dem wie du willst..

 

Gruss Florian

 

Zum Feuerwehr aufgebot kann und würde ich mal sagen, sobald halt eine Panne und eine Rückkehr angkündigt wird, rückt da halt das ganze Feuerwehrspiel aus. Obs nun eine Cessna ist oder eine 767. Ich finde mal berechtigt. Denn wenn etwas schief gehen würde, würde man sagen, wiso wahr nicht alles da, es wahr ja angemeldet.

Link to post
Share on other sites
alter Hase
Message content:-

3401/19 LSZH/KATL ..N1602

TALLSKID DISAGREE LIGHT

ON TO. NO INDICATION OF

STRIKE. ROTATION VERY

SLOW. PLAN ON CONTINUE

FLT. HOW MUCH ADDITION

AL BURN

 

Das war das Empfinden der Piloten, deshalb haben sie diesen Text auch verfasst. Die visuelle Inspektion nachher hat eindeutig ergeben, dass es Bodenkontakt gegeben hat.

Link to post
Share on other sites
Da fragen wir am besten doch einen B767 Piloten. Jens (Sunnfun), vortreten bitte...;)

 

Ja, hier! :D

 

Ein tailstrike beim T/O ist bei der 767 regulär fast unmoeglich, bei der Landung schon eher. Beim Takeoff ist der strike nur moeglich falls man weit vor VR rotiert oder der Stab Trim extrem falsch eingestellt ist.

 

Der Tailskid hat leider nur eine TAILSKID Eicas Msg, der Pilot weiss also nicht ob es sich nur um einen Disagree oder einen tatsaechlichen tailstrike handelt. Es ist eine visuelle Inspektion notwendig.

 

Der Tail skid kann MEL'd werden, muss dann in der extended position arretiert werden, 1.4% extra fuel burn sind einzuplanen.

 

Ciao,

Jens

:cool:

Link to post
Share on other sites
Ja, hier! :D

 

Ein tailstrike beim T/O ist bei der 767 regulär fast unmoeglich, :

 

Dann hat der Pilot heute ein Kunststük vollbracht. Schade blieb die 767 nicht in ZRH. Dann wäre am Montag villeicht eine Kalita 747 mit einem Eimer Farbe aus Atlanta gekommen. :005:

 

Lg Noel

Link to post
Share on other sites
Dann hat der Pilot heute ein Kunststük vollbracht.

 

Das Stichwort war "regulär". Ich wuerde hier vermuten das der schwerpunkt falsch berechnet wurde und damit das stab trim nicht gestimmt hat. Ist mir auch schon passiert; wenn bei der rotation ploetzlich die nase wesentlich schneller als normal hochkommt, muss man sofort und mit nachdruck das steuerhorn nach vorne druecken. Das ist sehr unnatuerlich und wenn man da zulange wartet ist's auch schon passiert.

 

Da man grundsaetzlich versucht den Flieger so tailheavy wie moeglich zu bekommen (Increased TOW und decreased enroute fuel burn), kann das schonmal nach hinten losgehen.

 

Wenn der Stab Trim und die VR stimmt, ist es wie gesagt fast unmoeglich farbe auf der runway zu lassen...

 

Ciao,

Jens

:cool:

Link to post
Share on other sites

Hallo Jens,

 

vielen Dank für die professionellen Erläuterungen. Mir ist bezüglich des folgenden Abschnitts noch eine Frage aufgetaucht:

 

Da man grundsaetzlich versucht den Flieger so tailheavy wie moeglich zu bekommen (Increased TOW und decreased enroute fuel burn), kann das schonmal nach hinten losgehen.

 

Das mit dem TOW leuchtet mir noch (knapp) ein. Aber ist es Enroute nicht so, dass man sowieso mit wenigen Grad Pitch-up (1-5°) fliegt? Wenn der Flieger den Schwerpunkt weiter hinten hat, müsste er sich doch eigentlich mehr aufrichten, womit er wieder mehr Luftwiderstand hat (weil nun mehr Flügelfläche [ähnlich ausgefahrener Flaps] dem Luftstrom entgegehsteht, was wiederum in einem increased fuel burn resultieren würde. Wo liegt mein Denkfehler?

 

Edit: Ist die Überlegung richtig, dass bei Taillastigkeit mehr Auftrieb herrscht (weil eben mehr Widerstand, s.o.) und man daher auf ein höheres Level steigen kann, wodurch (indirekt) der Fuel-Verbrauch gesenkt wird? Dann würde es mir einleuchten.

 

Merci für die Infos,

 

Tis

Link to post
Share on other sites
Das mit dem TOW leuchtet mir noch (knapp) ein. Aber ist es Enroute nicht so, dass man sowieso mit wenigen Grad Pitch-up (1-5°) fliegt? Wenn der Flieger den Schwerpunkt weiter hinten hat, müsste er sich doch eigentlich mehr aufrichten, womit er wieder mehr Luftwiderstand hat (weil nun mehr Flügelfläche [ähnlich ausgefahrener Flaps] dem Luftstrom entgegehsteht, was wiederum in einem increased fuel burn resultieren würde. Wo liegt mein Denkfehler?

 

Die Tragflaechen produzieren Auftrieb, die mitte dieses Auftriebs (Center of Lift) wirkt um den CG, Center of Gravity. In der Regel ist der der CG vor dem CL. Daher muss der Stabilizer nun Auftrieb nach unten erzeugen um das Flugzeug vor dem Abkippen nach vorne zu hindern. ich habe dazu mal eine kleine Grafik erstellt:

 

ALT2.gif

 

Je weiter nach hinten der CG, desto weniger Hebelwirkung hat der CL vs. CG, desto weniger Auftrieb muss vom Stabilizer erzeugt werden. Da weniger Auftriebserzeugung auch weniger Luftwiderstand bedeutet, wird im Cruise weniger Treibstoff verbraucht.

 

Beim T/O fuehrt ein "aft CG" ebenfalls zu einem weniger starken anstellwinkel des Stabilizers und man kann so VR und V2 reduzieren, das kann man nun entweder fuer eine groessere als normal reduzierung des Thrust oder eine erhoehte abflugmasse verwenden (Less engine wear or more payload).

 

Ich hoffe das ist jetzt etwas deutlicher geworden?

 

Ciao,

Jens

:cool:

Link to post
Share on other sites
Ich hoffe das ist jetzt etwas deutlicher geworden?

 

Absolut! Vielen herzlichen Dank für die umgehende und sehr detaillierte Erklärung mit kreativem Element, macht natürlich Sinn! Habe zu wenig weit gedacht, um auf den vom Stab Trim verursachten Widerstand zu kommen. :)

Schon toll, welchen direkten Draht zu Profis das FF herstellt.

 

Grüessli & happy landings (and takeoffs, ist man versucht zu sagen)

 

Tis

Link to post
Share on other sites

Die Delta leider nur so..

 

img2495vb2.jpg

 

Gratuliere zu diesem super Bild hat es sogar in die 20 Minute geschaft auch wenn etwas verspäted :p

 

Mfg Lukas

Link to post
Share on other sites

Hallo Florian, mal eine Frage, würd mich sehr interessieren. Hast du dich bei 20min gemeldet oder haben die dich angsprochen?

Link to post
Share on other sites

Auf jeden wirklich in jedem Fall spektakuläre Aufnahmen.

 

Ich frage mich nur, ob man die Bilder wirklich wieder der Presse zuspielen mußte?!

Die Kollegen aus Hamburg tun mir immernoch leid....

Link to post
Share on other sites
Hallo Florian, mal eine Frage, würd mich sehr interessieren. Hast du dich bei 20min gemeldet oder haben die dich angsprochen?

 

Sali

 

Ich habe mich gemeldet und gefragt, ob sie allenfalls interesse daran haben..

 

Gruss Florian

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Na, kann er sich jetzt eine neue Fotoausrüstung kaufen und auf den nächsten Emergency warten ;) Darum ist er doch am Flughafen, oder?

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...