Jump to content

Zürich 19.04.2008 - Viel Action


Recommended Posts

Guest Helmar G
Auf jeden wirklich in jedem Fall spektakuläre Aufnahmen.

 

Ich frage mich nur, ob man die Bilder wirklich wieder der Presse zuspielen mußte?!

Die Kollegen aus Hamburg tun mir immernoch leid....

 

Was für eine Frage!

 

Leider ist dieser Trend, mit dem aufkommen des Digitalen Zeitalters, kaum mehr aufzuhalten. Möglichst viele Bilder irgendwo auf einer Flugzeug Page oder in einem Forum hoch zuladen ist der Trend. Bilder in den Medien zu präsentieren ist natürlich der absolute Hit und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Hauptsache man kann seinen Namen irgendwo lesen!

Vor 30-35 Jahren war das knipsen von Flugzeugen auf und an den verschiedenen Flugplätzen rund um den Globus noch sehr einfach!

(Die Bilder waren für die eigene Sammlung bestimmt und im allerbesten Fall einmal in einem der wenigen Flugzeugzeitschriften abgedruckt).

Das Verhalten und die Sensationsgier der Knipser haben dazu beigetragen, dass die Akzeptanz gegen die Knipser immer kleiner wird!

Leider wird sich dies nie mehr ändern sehr sehr Schade!

 

Gruss

Helmar

Link to post
Share on other sites
  • Replies 106
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • alessiofauci

    13

  • FalconJockey

    11

  • moere

    6

  • A340-700

    6

Joel Vogt

Ich finde nichts verwerfliches dran, einen Sensationsschuss zu machen und ihn zu besitzen. Ich denk jetzt mal nicht, dass Flo auf der Terrasse "notgeil" wartet, bis ein Flieger mit seinem Hintern die Bahn küsst. Früher gabs doch auch dreimotorig startende Connies und ähnliches, da hat man doch auch Dias davon gemacht, oder?

 

Allerdings wird die Aussicht auf einen sicherlich mindestens dreistelligen Betrag (*) dann den Horizont des Urhebers wohl dermassen verzerrt haben, dass er auch wiederum schlecht nein sagen konnte. Ich hätte mir gewünscht, er wäre unbeeindruckt geblieben und das Bild hätte den Kreis der Aviatik-Fans nicht verlassen.

 

Ob digital oder analog spielt für mich hier keine Rolle. Sensationsgeil ist zudem nicht der Urheber, sonder IMO das Blatt, das ein Bild abdruckt, das lediglich dokumentiert, wie ein paar Stunden Verspätung entstanden sind, und mehr nicht. Und wenn ein junger Herr wie in diesem Fall wegen ein paar hundert Franken (*) weich wird, dann läuft das IMO unter "menschlich" und nicht unter "sensationsgeil". Hätten wir es mit einem ausgewachsenen, erfahrenen Spotter zu tun, wäre das freilich wohl etwas anders...

 

Gruss

 

JOEL

 

* = Schätzung, basiert auf üblichen Honoraren. Ob und wieviel Geld geflossen ist, soll Flos Sache bleiben.

Link to post
Share on other sites

Nur so als Tipp, will jetzt hier nichts veraten, aber so wie mir flo erzählt hat, wars nicht so ein grosser Betrag. Er liegt im dreistelligen Berich. Auf jeden Fall reichts nicht für ein "neues Equipment".

 

Zwischendurch darf man ja als Spotter auch mal Glück haben. Es werden uns ja schon genug Bäume in den Weg gelegt... Ich meine es reklamiert hier auch niemand über Kriegsrepporter, Sensationsrepporter (Autounfall etc.), dass ist meinermeinung nach wesentlich schlimmer.

Link to post
Share on other sites
Joel Vogt
Ich meine es reklamiert hier auch niemand über Kriegsrepporter, Sensationsrepporter (Autounfall etc.), dass ist meinermeinung nach wesentlich schlimmer.

 

Ausser dem Tail-Bumper ist ja scheinbar niemand zu Schaden gekommen. Insofern halte ich die Geschichte für moralisch korrekt. Allfällige Personenschäden würden sie dann allerdings auch wieder in einem anderen Licht erscheinen lassen...

 

Gruss

 

JOEL

Link to post
Share on other sites
Aber hast schon recht, einige Knipser warten wirklich täglich auf einen Sensationsschuss, wobei sie nicht hinterdenken, was deren Publizierung auslösen kann (Beispiel SZG).

 

:confused::confused: Du gehörst ja auch dazu... Ich denke jedoch kein Spotter geht mit der Absicht an den Flughafen, irgendeinen "Sensationsschuss" zu machen. Den sonst hätte man vlt. alle 2 Jahre mal Glück...

 

Ich weiss nicht...

Link to post
Share on other sites
Ausser dem Tail-Bumper ist ja scheinbar niemand zu Schaden gekommen. Insofern halte ich die Geschichte für moralisch korrekt. Allfällige Personenschäden würden sie dann allerdings auch wieder in einem anderen Licht erscheinen lassen...

 

Gruss

 

JOEL

 

Ja genau, ist ja nix passiert. Ich denke auch für die Piloten keine grossen Auswirkungen haben wird. Ich meine das kann ja mal passieren. Also von dem her sehe ich auch kein Problem...

Link to post
Share on other sites
planespotter89
Sali

 

Ich habe mich gemeldet und gefragt, ob sie allenfalls interesse daran haben..

 

Gruss Florian

 

 

Ich hätte mal bei Delta selber angefragt, vieleicht hätten sie ja auch Interesse...

Es kann sein, dass sie das Foto für die Aufklärung des Vorfalls verwenden könnten. Ob ein Tailstrike "aufgeklärt" werden muss, weiss ich nicht. Habe mal gehört, dass für ein Foto von einem Triebwerkbrand(?) (oder was ähnliches), gut gezahlt wurde...

 

Soll keine Belehrung sein oder so was, nur so als Tipp

 

 

Gruess Flo

Link to post
Share on other sites

Ich frage mich gerade was ihr falsch daran findet wenn Florian das Bild einer Zeitung gibt (verkauft)??

 

Ich finde jetzt daran wirklich nichts schlimmes!! Und zu dem würde glaube ich jedenfalls niemand zu Geld nein sagen oder täusche ich mich da?

 

Wenn ihr den Shot gemacht hättet und damit noch Geld verdienen könntet, würdet ihr das doch auch tun!! Also hört auf damit ihm irgendwie zu sagen es ist keine gute Idee!! Die Realität ist doch, wenn man mal soo viel Glück hat sowas fotografiert zu haben, kann man doch darauf stolz sein und es auch anderen zeigen und sie daran Teil haben lassen!!

Link to post
Share on other sites
FalconJockey
Wenn ihr den Shot gemacht hättet und damit noch Geld verdienen könntet, würdet ihr das doch auch tun!
Nein, würde ich nicht.
Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Kann das mal jemand übersetzen? :D Nein, ich habe nicht zuviel Geld, das hat man nie. Ich versuche aber, nicht aus jedem Mist Profit zu schlagen.

Link to post
Share on other sites
oneworldflyer
Ich versuche aber, nicht aus jedem Mist Profit zu schlagen.

 

Ich teile zwar deine Meinung, würde aber ein Tailstrike, so harmlos er dann auch sein mag, nicht als Mist deklarieren.

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Hallo Florens,

 

Du weisst schon wie es gemeint war. Natürlich ist es ein glücklicher Shot und nicht Mist.

 

Muss man hier alles komplett ausformulieren, weil man nicht zwischen den Zeilen lesen kann?

Link to post
Share on other sites
alessiofauci
...nicht aus jedem Mist Profit zu schlagen.

 

Wir suchen doch alle nur nen sicheren Ort zum [EDITIERT durch Andreas, das ist doch nun etwas zu starke Sprache]...

 

peace

Link to post
Share on other sites
Ueli Zwingli

Warum reklamiert niemand, wenn Polizeiaufnahmen von Unfällen und Verbrechen in Presse und Fernsehen gezeigt werden? Haben vielleicht einige nur Mühe, wenn Probleme ihrer Kollegen (wie sie auch entstanden sein mögen) dokumentiert werden?

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Hoi Ueli,

 

ich finde es auch nicht OK, wenn man sein Geld mit Bildern von Toten von Unfällen etc. verdient. Aber das ist halt Ansichtssache.

Link to post
Share on other sites

Ja aber bitte, ich meine Florian verdient sein Geld ja nicht mit dem fotografieren von Tailstrikes... Das war Glück, eine Ausnahme und kommt wahrschindlich die nächsten paar Jahre nicht mehr vor...

 

Ich finde es schade das die Dis(s)kusionen immer gelich so "ausarten" müssen.

Link to post
Share on other sites
Timm Rehberg

Ich finde das Foto klasse!

Es ist mal eine Abwechselung und wieso sollte gerade solch ein Vorfall allen Vorenthalten werden?

 

Ich will nicht wissen was passiert wäre, wenn der A330 mit einem brennenden Triebwerk die RWY16 abgehoben wäre und später "schief" oder wie auch immer geladen wäre. Und DASS finde ich wiederum als schlimm!

 

Solch ein Foto ist doch nur positiv und der Copyright-Inhaber kann sich auch mal über ein wenig Belohnung freuen.

 

Zudem wie oben schon gesagt wurde, kann das Foto sicherlich auch zur Aufklärung beitragen.

 

@Acarsd-Bericht:

Versucht der der Pilot da rauszureden oder wieso schreibt er, dass er nicht stark gestiegen ist?! Man sieht es doch hier eindeutig dass er nicht sanft und korrekt gestiegen ist :D

Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Warum darf man nicht darüber diskutieren, ob es OK ist, gleich mit dem Bild zum nächsten Revolverblatt zu gehen und es dort anzubieten?

Link to post
Share on other sites
@moere: Nicht wirklich. Ich versuche actionreiche Fotos zu schiessen, aber sicher nicht Zwischenfälle zu bannen. :001:

 

Ich bezog das eher auch "Spotter". Da gehörst du ja wohl auch dazu. Ich ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass wen du diesen shot gemacht hättest, uns diesen vorenhalten hättest :005:

 

Ich denke jedoch das kein Mensch an den Airport geht, nur um auf ein Unglück zu warten...

Link to post
Share on other sites
Dreamlifter

BN5fGG6I.jpg

 

Wegen diesem Bild eines bekannten Flugzeugfotografen wurde gegen die Besatzung eine Strafuntersuchung eröffnet.

Fehler passieren überall, aber niemand hat es gerne, wenn diese breitgetreten werden. Ich erinnere an den Tailstrike der Malaysia B777 in Zürich. Nachdem diverse Fotografen die in der Werft stehende Maschine, bzw. die Schäden detailiert fotografieren wollten, war SR-Technics nahe daran, ein komplettes Fotografierverbot im Werftbereich einzuführen. Und auf anderen Flughäfen gibt es wunderbare Doppelzäune, Sichtblenden, geschlossene Terrassen. Die Veröffentlichung solcher Fotos ist eben nicht nur für die Airline imageschädigend, sondern auch für die Flughafenbetreiber (deren Kunden die Airlines ja sind) unangenehm.

 

peter

Link to post
Share on other sites
alessiofauci
BN5fGG6I.jpg

 

Wegen diesem Bild eines bekannten Flugzeugfotografen wurde gegen die Besatzung eine Strafuntersuchung eröffnet.

Fehler passieren überall, aber niemand hat es gerne, wenn diese breitgetreten werden. Ich erinnere an den Tailstrike der Malaysia B777 in Zürich. Nachdem diverse Fotografen die in der Werft stehende Maschine, bzw. die Schäden detailiert fotografieren wollten, war SR-Technics nahe daran, ein komplettes Fotografierverbot im Werftbereich einzuführen. Und auf anderen Flughäfen gibt es wunderbare Doppelzäune, Sichtblenden, geschlossene Terrassen. Die Veröffentlichung solcher Fotos ist eben nicht nur für die Airline imageschädigend, sondern auch für die Flughafenbetreiber (deren Kunden die Airlines ja sind) unangenehm.

 

peter

 

Wenn ich als Fotograf zufälligerweise ein Glücksfoto von was auch immer mache und damit Cash machen kann interessiert mich das herzlichst wenig. Ein bisschen Egoismus muss schon sein. Aber in diesem Forum wird ja eh alles schlechtgeredet und kritisiert was nicht von Fachleuten gemacht wird. Naja, lasst Flo und seine Entscheidung doch einfach in Ruhe. jeder macht was er will, wie er will, wann er will und wo er will. Punkt.

 

@Wisi: Hör endlich auf so arrogant zu tun. Du bist nichts besseres als wir nicht-Piloten. Nur weil Du von überall aus fotografieren kannst.

 

@all other: Dieses Hirachie-Getue in diesem Forum nervt. Und hey, werdet mal ein bisschen lockerer ;) manchmal kommt es mir vor als seien wir hier im Militär. Nicht mal *Biiiieeep!!!* darf man schreiben.

Alles muss pikfein sein und ja nicht von der Norm abweichen, das ist das Flightforum der Schweiz. Und die Jungen hier haben ja eh nichts zu sagen. Egal, mein Beitrag wird ja eh gelöscht und ich verwarnt wie es so üblich ist wenn sich einer gegen die "Grossen" hier im Forum wehrt...

 

Ale

Link to post
Share on other sites
Timm Rehberg
Ich denke jedoch das kein Mensch an den Airport geht, nur um auf ein Unglück zu warten...

 

Das stimmt! Zumal wäre es dann interessanter auf eine Autobahnbrücke zu gehen und dort zu warten. :o

 

Anderseits gibt es dort wieder so massig viele Spotter, dass es wohl auch selbst von der oben genannten Sorte viele gibt. :001:

Link to post
Share on other sites

Ich meine wenn man falsch parkiert gibts auch ne Busse wenn einem eine Politesse erwischt, wieso sollten Piloten da mehr Recht haben und deren Fehler nicht bestrafft werden :confused::confused:

 

Sorry ich weiss ein etwas blöder vergleich. Aber ist nun mal Wahr ! Und nix gegen Piloten aber wenn man den Spottern für deren Fehler die Schuld gibt, ist das etwas fraglich...

Link to post
Share on other sites
CitationCJ
Wenn ich als Fotograf zufälligerweise ein Glücksfoto von was auch immer mache und damit Cash machen kann interessiert mich das herzlichst wenig. Ein bisschen Egoismus muss schon sein. Aber in diesem Forum wird ja eh alles schlechtgeredet und kritisiert was nicht von Fachleuten gemacht wird. Naja, lasst Flo und seine Entscheidung doch einfach in Ruhe. jeder macht was er will, wie er will, wann er will und wo er will. Punkt.

 

@Wisi: Hör endlich auf so arrogant zu tun. Du bist nichts besseres als wir nicht-Piloten. Nur weil Du von überall aus fotografieren kannst.

 

@all other: Dieses Hirachie-Getue in diesem Forum nervt. Und hey, werdet mal ein bisschen lockerer ;) manchmal kommt es mir vor als seien wir hier im Militär. Nicht mal kacken darf man schreiben.

Alles muss pikfein sein und ja nicht von der Norm abweichen, das ist das Flightforum der Schweiz. Und die Jungen hier haben ja eh nichts zu sagen. Egal, mein Beitrag wird ja eh gelöscht und ich verwarnt wie es so üblich ist wenn sich einer gegen die "Grossen" hier im Forum wehrt...

 

Ale

 

Das ist auch eine Frage des Anstandes...

 

Die Bilder finde ich toll!

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...