Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Cockpit'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Themen
    • Aviatik-Stammtisch
    • Kauf / Verkauf
    • TV-Tipp / Bücher-Tipp
    • Treffpunkt / ILS-Events
    • Mitfluggelegenheiten
    • Sternflug 2020
    • Kommerzielle Angebote/Anlässe
  • Fachbereich Aviatik
    • Captain-Corner
    • PPL
    • Segelflug
    • Helikopter
    • Modellflug
    • Fliegen und Technik
    • Navigation / ATC
    • Spotter-Corner / Aviatik-Bilder
    • Flug- und Reiseberichte
    • Flugberichte mit Kleinflugzeugen
  • PC-Flugsimulation
    • Allgemeine Themen zur Flugsimulation
    • Wie geht das?
    • Flugzeuge (Add-Ons)
    • Szenerien
    • Online-Flight
    • AI-Traffic / AFCAD
    • Hardware
    • Screenshots / Flugerlebnisse
    • 15. Flightsim Weekend 09. - 10. November 2019
  • Off Topic - Alles ausser Aviatik
    • Off-Topic

Calendars

  • aviation events generally
  • events organized by ILS
  • other events published in flightforum.ch

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Servus aus Bayern, ich möchte hier meine nicht fertiggestelltes Pilatus PC7 Homecockpit zum verkauf anbieten. Der Simulator war, soweit mir bekannt, ein Procedure Trainer und hat folgende Ausstattung: -Real Aviation Seat -Autoflug Seatbelt -Pilotenfallschirm -Originaler Pilatus PC7 Throttle mechanismus -Gear Panel -MIL STANDARD Switches -Becker COMMS Panel -Becker NAV Panel -Becker XPDR -Oxygen Panel -Audio Panel -Reading Light Das Hauptinstrumentenbrett ist vorbereitet für: - Original Triebwerksinstrumente - LJ Cockpit Garmin G500/G600 - RealSimGear GNS430 Master Caution, Flap Position Indicator und alle anderen Instrumente auf den Fotos sind im 3D Druck-Verfahren selbst hergestellt (außer "% RPM". Dies ist ein Original Instrument für den Umbau) Das G600 ist nicht dabei. Falls benötigt, kann es für weitere 800€ (NP. 1000€) erworben werden. Bei Fragen einfach schreiben Preis VB: 6000€ Standort ist 91177 Thalmässing, Bayern, Deutschland Grüße Andreas
  2. crashdog

    MD80 Simulator Projekt

    Hallo Liebe Flusi und Aviatik Gemeinde. Da ich im Mai einen neuen Job angefangen habe welcher ein längerfristiges Engagement wird und mich schon voll auslastet, suche ich eine Lösung für mein MD80 Simulator Projekt. Eine Möglichkeit ist der Verkauf des Simulators. Interessenten können sich bei mir per PM melden. Ich bin aber auch für alternativen offen. Z.B. wenn sich einige Leute zusammentun und einen Simulatorverein Gründen möchten. Dann würde ich den Simulator für so was auch unentgeltlich zur Verfügung stellen. Es müsste aber ein Konzept vorliegen welches "Hände und Füsse" hat. Auch falls es Museen gibt die ein Interesse an den Simulator haben bin ich dafür offen. Schade fände ich es wenn der Simulator ins Ausland verkauft werden müsste. Es handelt sich um den MD80 Simulator welcher 1992 vom Swissair Training Center (heute Lufthansa Aviation Training) in Betrieb genommen wurde und 2012 abgebaut wurde. Neben der Basis (das Cockpit) habe ich einige Ordner und CD's voller Technischer Doku, Schnittstellenkarten für Digitale Instrumente, Stromwandler 50/400hz, Computer, Video Projektoren, Ersatzteile und nicht zuletzt meine Erfahrung die ich mit einbringen kann. Der Raum in welchem der Simulator steht ist auf's Jahresende gekündigt. Bis dahin muss ich eine Lösung für den Simulator gefunden haben. Bilder und Info gibt's hier im Forum http://www.flightforum.ch/board/index.php?/topic/87738-allgemein-md80-simulator-projekt/ Sowie auf www.md80.ch oder nach Anfragen bei mir. Gruss Gery Gerhard (a .t) md80 . ch ....
  3. Da ich platz für was neues machen muss verkaufe ich Teile meines ersten MD80 Simulator Projektes. Zum Verkauf stehen folgende Sachen: DC-9 Cockpit mit 6 Original Fenster (hinten Rechts fehlt) Glareshield Dual Yokes mip-Rahmen und Frontabdeckungen. 2 X Ipeco Sitze Dual Pedale Overhead Panel Circuit breaker Panel aft overhead Panel Abdeckungen Dach Untere Sitzschienen Gundgerüst Preis CHF 6000.-- Wird nur komplett verkauft keine einzelteile. Der Preis ist weit unter dem was ich bezahlt habe. Käufer muss Transport organisieren.
  4. Ich verkaufe einige F-16 Replika Cockpit Teile. Alle Teile werden als Defekt verkauft. Gesammt Preis CHF 800.-- Dabei ist: 1 X Flightstick 1 X FCC3 1 X throttle handle 2 X MFD (Thrustmaster) 1 X Gearhandle 1 X "Schleudersitz" / Ejectionseat. 6 X "Schwarze Instrumenten Panel" wie z.B. Engine Panel, Oxygenpanel 8 X Dummy Analoginstrumete 1 X Grundplatte (Wo der Schleudersitz drauf steht) 1 X Pedale 1 X Headup Display Panel 1 X Schachtel mit diverse Schrauben und kleine Teile. Lieferung nach Aufwand möglich. Bevorzugt wird abholung.
  5. Liebe Flight Forumler Gerne biete ich meinen Fotokalender "Up in the Sky 2017" mit dreizehn Bildern aus meinem Alltag als Linienpilot den Lesenden des FlightForums.ch zum Spezialpreis von CHF38.70 zzgl. Versand an. Einige von euch kennen meine Ein- und Ausblicke in den Alltag als Linienpilot. Bereits zwei Mal durfte ich euch ins Cockpit mitnehmen und in zwei Posts Bilder und die dazu gehörigen Stories erzählen. Diese sind hier zu finden: - Mein Teil des Himmels - Vorne rechts unterwegs in Europa (Teil 1): Anschauen>> - Mein Teil des Himmels - Vorne rechts unterwegs in Europa (Teil 2): Anschauen>> Wie jedes Jahr biete ich auch fürs 2017 einen Fotokalender mit Bildern aus meinem Alltag als Linienpilot an. Dabei versuche ich Perspektiven und kurze Geschichten dahinter zu zeigen, welche die Arbeit über den Wolken für mich so besonders machen. Begleitet mich für ein Jahr im Cockpit und geniesst den Sonnenuntergang über dem Atlantik, die Milchstrasse im Reiseflug über Dakar oder etwa Schneegstöber im Endanflug auf Zürich. Mit dem erzielten Erlös des Fotokalenders unterstütze ich die Kinderstiftung des SWISS Personals, welches sich für Kinder in Not einsetzt. Gerne biete ich den Fotokalender für FlightForum.ch Mitglieder zu einem vergünstigten Preis an und offeriere euch 10% Rabatt auf den Kauf. Um damit profitieren zu können musst du bei der Bestellung den Gutscheincode "@sky_trotter“ eingeben. Mehr Infos und die Bilder findest du hier: Produktseite anschauen>> Für Fragen oder Unklarheiten stehe ich euch gerne jederzeit zur Verfügung. Liebe Grüsse Sales
  6. Liebe Aviatikfans Auch in diesem Jahr führen wir am Wochenende vom 6./ 7. August unser bereits traditionelles Cockpitschnupperwochenende durch, mit Verschiebedatum am 13./ 14. August. Auch hier beflügeln uns der Erfolg und die positiven Rückmeldungen, die wir an den vergangenen Cockpitschnuppertagen erlebt haben. Wer von den noch nicht selber fliegenden Aviatikfans möchte das PC Cockpit nicht versuchsweise mal mit einem echten Cockpit tauschen und selber probieren, wie sich sowas in der Realität anfühlt und das ohne grosse Formalitäten? Das Ganze für CHF 99.-- pro Flug inklusive Fluglehrer. Natürlich sind uns auch Besucher ohne Simulatorerfahrung sehr willkommen! Traditionell kommen bei uns auch die angehenden Helikopterpiloten und Pilotinnen auf ihre Rechnung. Heli mit Fluglehrer steht ebenfalls zur Verfügung. Durch die höheren Stundenpreise bei den Drehflüglern müssen wir hier aber CHF 120.-- pro Flug verlangen. Diese beiden Möglichkeiten stehen auch Jugendlichen zur Verfügung! Also Termine vormerken und nach Fricktal-Schupfart kommen. Wir freuen uns! Herzliche Grüsse aus dem Fricktal, - Niggi Moos
  7. Hallo zusammen, :) vielleicht mag es verrückt klingen, aber ich verkaufe mein zu 95 % in Handarbeit gefertigtes Homecockpit. Leider bin ich dazu gezwungen, da unser gesamtes Kellergeschoss im kommenden Frühjahr komplett renoviert wird. Deshalb wende ich mich erstmal an euch liebe Flugsimulatorfreunde und Homecockpit-Fans oder an alle, denen der Desktop-Simi zu eintönig geworden ist. Doch vorerst einige Infos zum Cockpit, gefolgt von ein paar Impressionen: Der Simulator sollte einem Light-bis Mid-Size Business Jet nachempfunden sein. Die Abmessungen entsprechen bestmöglich und zum Teil genau den echten Cockpits. Für den Bau verwendete ich einige Saitek Produkte, doch der grösste Teil ist handgefertigt. Beispielsweise auch das Overheadpanel, an welchem alle wichtigen Schalter funktionieren und welches zusätzlich hintergrundbeleuchtet ist. Das Overheadpanel ist eine erste Entwicklung und wurde auf relativ simple aber effiziente Weise produziert (3-fach schichtiges, dickes Papier für die Hintergrundbeleuchtungsfunktion mit einer Schutzfolie darüber). Natürlich kann man dieses noch weiter verbessern oder gar ein neues anbringen nach Bedarf. Alle wichtigen Funktionen wie: Radiopanel, Autopilot, Bordcomputer (per Touchscreen), Rudderpedals, Schubhebel-und Schubumkehrhebel, Klappen, Störklappen, GPS, elektrische Systeme, Treibstoffsysteme, Fahrwerkshebel und natürlich die Steuerhörner sind vorhanden. Wenn auch nicht die Systemtiefe wie in einem Full Flight Simulator erreicht werden kann, ist es dennoch möglich, beispielsweise eine komplette Flugroute abzufliegen mit LNAV, SID/STAR etc. Ich benutze hierbei Gratissoftware (für die Instrumente und den Bordcomputer). Ein 5.1 Surround Audio System inkl. Subwoofer ist ebenfalls eingebaut. Unter anderem sind auch zwei Klimageräte mit Heiz-Kühl Funktion verbaut. Betrieben wird der Simulator mithilfe von 3 PCs in einem Netzwerk. Ein Mid- bis High-End PC für das Visual (Intel i7920, 8GB Ram, ATI HD 5850, 1TB HD) und zwei Low-End PCs für die Instrumente (Bildschirme). Zudem bringt ein Full-HD Kurzdistanzbeamer von Benq, dass nötige Bild in toller Schärfe und Farben auf die Leinwand. Die Hülle und Innenverkleidungen bestehen aus Materialien wie Holz, Metall, Plastik, Styrofoam, Stoff etc. (Also alle erdenklichen Materialien ). Die Aussenabmessungen betragen: 170cm x 170cm x 180cm (LxBxH). Die Bauzeit betrug ungefähr 1.5 Jahre. Der Simulator befindet sich nun etwa knapp 2 Jahre in Betrieb und ist bestens gepflegt. Gerade habe ich ihn sauber renoviert. Er steht jetzt auf Räder und kann so verschoben werden. Für den Transport braucht es einen Anhänger oder noch besser einen LKW (kann ich organisieren, falls gewünscht). Wie erwähnt, baute ich den kompletten Simulator möglichst Kosteneffizient und darum auch in Handarbeit. Deswegen ist es mir möglich, einen verhältnismäßig sehr günstigen Preis dafür zu verlangen. Qualitativ sollte man ihn aber nicht mit einem professionellen Turnkey Simulator vergleichen. Das Material alleine kostete mich knapp 5000 CHF inkl. PCs jedoch exkl. Beamer. Dieser kann zusätzlich erworben werden bei Bedarf. Wer interessiert ist, soll mir doch sein Angebot oder Budget nennen und mir eine E-Mail schreiben, dann können wir einen Besichtigungstermin vereinbaren. Meine E-Mail: fabianme1994@yahoo.com Nun lasse ich aber mal die Bilder sprechen: Hier noch ein paar Impressionen im Betrieb: Liebe Grüsse Turbofan
×
×
  • Create New...