Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'dortmund'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Themen
    • Aviatik-Stammtisch
    • Kauf / Verkauf
    • TV-Tipp / Bücher-Tipp
    • Treffpunkt / ILS-Events
    • Mitfluggelegenheiten
    • Sternflug 2020
    • Kommerzielle Angebote/Anlässe
  • Fachbereich Aviatik
    • Captain-Corner
    • PPL
    • Segelflug
    • Helikopter
    • Modellflug
    • Fliegen und Technik
    • Navigation / ATC
    • Spotter-Corner / Aviatik-Bilder
    • Flug- und Reiseberichte
    • Flugberichte mit Kleinflugzeugen
  • PC-Flugsimulation
    • Allgemeine Themen zur Flugsimulation
    • Wie geht das?
    • Flugzeuge (Add-Ons)
    • Szenerien
    • Online-Flight
    • AI-Traffic / AFCAD
    • Hardware
    • Screenshots / Flugerlebnisse
    • 15. Flightsim Weekend 09. - 10. November 2019
  • Off Topic - Alles ausser Aviatik
    • Off-Topic

Calendars

  • aviation events generally
  • events organized by ILS
  • other events published in flightforum.ch

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 2 results

  1. Christian Bahr

    P3Dv4.5 und PBR - Was macht es

    Hallo zusammen! Ich möchte euch an dieser Stelle zeigen, was derzeit mit der neuen und dem P3Dv4.5 Entwickler zur Verfügung gestellten PBR Technik möglich ist. dazu eigenen sich ganz besonderes eigene Szenerien. Besser gesagt meine Szenerien. PBR steht für Physical Based Rendering und ist eine Technik um Licht.- und Spiegelberechnungen in Echtzeit stattfinden zu lassen. Obwohl das Anbringen von PBR Texturen und PBR Material an ein Objekt sehr einfach ist, kommt es gerne auch mal zu Fehlinterpretationen. Das merkt man meistens dann, wenn der jeweilige Entwickler sich mit PBR gar nicht auskennt und in Folge dessen einen viel zu übertriebenen Effekt erzeugt. Eine andere Frage ist das Erstellen von PBR Texturen. Auch hier will alles richtig gemacht werden. Hier zum Beispiel ist der Avatar Chesley zu sehen und er trägt eine PBR Sicherheitsweste. Wie man leicht erkennen kann, reflektiert die Weste das Sonnenlicht - durch PBR hat die Weste eine hochreflektierende Wirkung. Aber auch seine Haut hat eine PBR Textur bekommen und wirkt dadurch frisch und leicht glänzend. Aber auch das Emblem an der Mütze von Chesley wirkt im Gegenlicht - da es aus Metall ist - stark glänzend. Bei Glasmaterialien kann man auch sehr viel herausholen. Zum Beispiel lassen sich kleine Kratzer, Verunreinigungen oder Einschlüsse simulieren, die dann in einem bestimmten Betrachtungswinkel für einen sehr schönen PBR sorgen. Aber auch Lichtspiegelungen, von zum Beispiel dynamischen Lichtern, werden ansehnlich dargstellt: PBR Effekt an Glasscheiben. Hier im Beispiel an der Besucherterrasse des Flughafen Essen/Mülheim Das war es zunächst, später gerne mehr zum Thema PBR
  2. Christian Bahr

    Neues Höhenmodell für Dortmund 2017

    Dortmund 2017 Update Hallo, hier mal ein paar Fotos aus dem aktuellen Update für Dortmund 2017. Zu sehen ist das Ergebnis erster Test's für ein neues Höhenmodell für Dortmund. Es hat eine Auflösung von bemerkenswerten 1-Meter - es wird (hoffentlich) erstmals in eine meiner Szenerien verbaut sein. Dieses Digitale Geländemodell-1m wird im Fachjargon als DGM-1m bezeichnet. Mit diesem DGM-1m ist es nun möglich jede noch so kleinste Erhebung im Terrain darzustellen, was mich persönlich sehr beeindruckt - man kann sich daran gar nicht satt sehen Ob es nun um Bahndämme, Autobahnauffahrten oder Hügel und dergleichen geht; das "Alte Dortmund" ist kaum wiederzuerkennen, so sehr verändert sich mit den neuen Höhendaten das Gesamtbild Dortmunds. Aber seht selbst ... Bild 1: Erdaushub als Fundament im neuen Gewerbegebiet Phoenix West Bild 2: Selbst die Baumaterialien die von Lastkähne nach Dortmund transportiert wurden, werden dargestellt Bild 3: Das neue Flussbett der renaturierten Emscher in Dortmund Bild 4: Die beim Erdaushub des Sees gewonnene Erde dient am Phoenixsee als Aussichtsziel Bild 5: Der Wall grenzt sich deutlich erkennbar vom See ab. Einfach erstaunlich! Bild 6: Ein Bild aus der GIS-Anwendung. Zu sehen ist das Gebiet um das ehemalige Kohlekraftwerk "Kneppler" am Rande von Dortmund Bild 7: Gleiches Gebiet in der Nahaufnahme in Prepar3D ... Bild 8: ... hier ein Übersichtsbild des gleichen Gebiets, auch der Autobahndamm zeichnet sich sehr gut ab Lieben Gruß Christian
×
×
  • Create New...