Jump to content
guy

Scfa Breitling Super Constellation - Stand der Dinge

Recommended Posts

guy
Letzter Stand der Dinge :   Finanzen - unser ganz grosses Sorgenkind

 

"Eines muss Ihnen klar sein: wenn wir das Geld nicht in den nächsten Monaten zusammen bringen, werden wir das Projekt vorläufig auf Eis legen müssen. Das heisst im Klartext: Wir müssen Vorbereitungen für einen Verkauf unserer Connie treffen oder einen neuen Standort suchen. Ich kann nur nochmals betonen, uns steht das Wasser bis zum Hals und nur SIE können das Projekt retten."

 


 

Spenden: 

 


Share this post


Link to post
Share on other sites
Voni

Gestern habe gelesen, was den Reichen Leuten in der Schweiz an Dividenden ausbezahlt wird. Also sollte es doch möglich sein, da Geld zu bekommen. Ich weiss, hier ist der falsche Ort für einen Aufruf, aber für ein Inserat in einer Wirtschaftszeitung fehlt mir das Geld ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heinz Richner

 

aber für ein Inserat in einer Wirtschaftszeitung fehlt mir das Geld

 

Ich kanns zwar aus der zeitlichen Entfernung nicht mehr beurteilen, aber wäre dies nicht ein Einsatzgebiet des Vereins ILS, egal ob Spende, Sponsoring oder Inserat?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Heinz

 

Wir verfolgen dieses Thema in der Tat. Ob es eine Aktion der ILS gibt ist noch offen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pioneer300

Der Flieger ist ein riesen Fass ohne jeden Boden....

 

 

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Voni
Der Flieger ist ein riesen Fass ohne jeden Boden....

 

aber ein schönes :)

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

Das schöne "riesen Fass ohne Boden"  hat sich ja auch bis jetzt über 12 Jahre hinweg irgendwie gut  "über Wasser" gehalten.  :)

 

Eine Facebook-seite gibts übrigens auch : https://www.facebook.com/groups/133400393921628/

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
AnkH

Der Flieger ist ein riesen Fass ohne jeden Boden....

 

 

Chris

 

Na ja, zumindest ein Boden hat das Ding, ansonsten würden dauernd Piloten und Passagiere rausfallen...

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heinz Richner

 

Der Flieger ist ein riesen Fass ohne jeden Boden....

 

(fast) jeder Flieger ist ein Fass ohne Boden, hatte schon drei Fässer. Aber, Nutzen und alle Emotionen daraus haben stets überwogen.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W

Habt ihr auch schon daran gedacht an den Lotteriefonds zu gelangen?

 

„Die Kantone stellen sicher, dass die Reinerträge aus den Spielen […] vollumfänglich für gemeinnützige Zwecke, namentlich in den Bereichen Kultur, Soziales und Sport, verwendet werden.“

 

Ich glaube die Erhaltung der Connie ist auch eine kulturelle Angelegenheit.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wilko Wiedemann

Naja, Heinz, deine waren ja eher Fässchen :D

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gulfstream

Georges Kern ist neuer CEO von Breitling, kommt von IWC und ist sehr affin für solche Themen. Würde ihn angehen und allenfalls versuchen, den Beitrag erhöhen zu können. Aber vielleicht habt ihr das schon gemacht....

 

Alternative: Karl Friedrich Schäufele, CEO und Inhaber von Chopard. Er ist an der 1000Miglia (italienische Oldtimer Rally, weltweit bekannt,  Bresica/Roma/Brescia) Hauptsponsor, da ist die Oldtimer Fliegerei nicht mehr weit weg und könnte allenfalls eine horizontale Erweiterung seines Engagements sein (https://www.chopard.de/perfektion-als-tradition) In seinem Claim kommt ja das Wort Tradition auch vor.

 

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

 

Der Flieger ist ein riesen Fass ohne jeden Boden....

Der hat sogar 2 Böden, einen Kabinenboden und einen Frachtraumboden ;) 

 

Rein wirtschaftlich betrachtet ist der Flieger wartungsintensive 20 Tonnen gemischtes Altmetall und 5 Tonnen Sondermüll. Von den richtigen Leuten betrachtet ist es das schönste Flugzeug das in Europa fliegt.

Wie jeder Mann weiss: Es ist eben doch die Größe... Jeder Porsche aus den 50ern steigert jedes Jahr seinen Wert, obwohl die Wartung und Ersatzteilbeschaffung einem die Haare vom Kopf frisst, ist es ein Investment. Denn es träumen nicht nur Zehntausende Männer davon, es können sich auch Tausende einen leisten.

In Europa haben wir vielleicht eine Hand voll Leute, die sich eine Connie als Hobby leisten können, folglich gibt es keinen Markt, folglich gibt es keine Wertsteigerung, folglich bleibt es immer ein Projekt für Idealisten, die ein kleines Vermögen darin versenken müssen, und doch immer mit dem Damoklesschwert leben müssen, dass der Flieger sich von eine auf die andere Minute eben auch faktisch in 20 Tonnen gemischtes Altmetall und 5 Tonnen Sondermüll verwandelt...

 

Wie sagte man man mal so schön: Wer mit 20 kein Kommunist ist hat kein Herz, wer mit 40 noch Kommunist ist hat keinen Verstand.

Bei Oldtimerflugzeugen ist es anderstherum... Wenn erstmal die alten mit Herz weg sind, werden die jungen mit Verstand das Projekt einstampfen.

 

Realistisch muss man sogar sagen: Besser sie kommt in ein vernünftiges Museum (indoor! es verroten genug Flugzeuge im Freien), als bei irgendwelchen Bremsversuchen abgefackelt zu werden. Natürlich verliert eine Connie am Boden 90% ihrer Eleganz, und als "Stummfilm" macht sie auch keine Gänsehaut, aber eine beliebig lange Zukunft in der Luft hat sie nun einmal nicht. Wie so viele andere legendäre Muster vor (und sogar nach) ihr.

 

Gruß

Ralf

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pioneer300
Besser sie kommt in ein vernünftiges Museum

 

Genau das wird meiner Meinung nach in naher Zukunft auch passieren.

 

 

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Voni
Genau das wird meiner Meinung nach in naher Zukunft auch passieren.

 

Schade, der Sound würde fehlen :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

Schon zweimal musste die Connie am Boden bleiben.

2010 wegen dem Rost an den Flügeln.

2012 wegen der Motoprobleme.

Jedesmal wurde geschrieben dass das ganze verrückt ist und sie eigentlich in ein Museum gehört. 

Und vielleicht stimmt das sogar !

Aber jedes Mal wurden die Probleme überwunden und sie flog wieder.

 

Letztes Jahr 2016 war sie mehr in der Luft als je zuvor.

Ich glaube sie WILL einfach nicht ins Museum.  :)

Ewig wird sie nicht fliegen, das ist auch sicher.

Aber es wäre schön wenn sie's noch ein paar Jahre schafft.

 

Respekt vor dem Einsatz all der Leute die hinter dem Projekt stehen.

 

Beste Grüsse an alle.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

 

Ich glaube sie WILL einfach nicht ins Museum.

Hoffen wir mal sie will einfach noch nicht in ein Museum...

Die andere Alternative sollte man besser nicht zuende denken.

 

Gruß

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hunter58

Man kann das Teil schon btreiben, mann muss sich einfach realistisch auf hohe Kosten einstellen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

 

mann muss sich einfach realistisch auf hohe Kosten einstellen...

​Oder für jedes Wehwehchen des Fliegers einen Fachman im Verein haben, der das ehrenamtlich hinbekommt, und eine Ersatzteilquelle für lau haben.

Beides stirbt mehr und mehr aus, das macht Oldtimerflugzeuge mehr und mehr zu einem Privileg von Haltern mit sehr, sehr viel Geld... Den Dampflokfans ergeht es nicht viel besser. Mit ein Bisschen Glück kann man noch staatliche Fördertöpfe anzapfen (fliegendes Industriedenkmal)

 

Gleichzeitig gibt es immer weniger Kunden, die Oldtimerflugzeuge attraktiv finden, was sie als Werbegegenstand und damit fürs Sponsoring immer uninteressanter macht. Der Gameboy-Generation verkaufst du eben keine teure Uhr mehr mit silbernen Kolbenmotorflugzeugen oder schwarzen rauchenden und fauchenden Ungetümen...

Und auch RedBull sponsert die Luftfahrt nicht wegen der Brausezielgruppe.

 

Bin sehr gespannt, wie es mit der Lufthansa-Connie weitergeht.

 

Gruß

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gulfstream

Product Placement macht wohl mit der Conny für (fast) keine Industrie/Firma Sinn. Es ist wie immer: es braucht einen oder zwei Menschen, die beschliessen, dass sie helfen / investieren wollen. Dann wird auch keine Rechnung gemacht, denn so schön rechnen kann man nicht und das ist dann auch egal. Denn es passiert aus einer Überzeugung oder einem Idealismus heraus.

 

Nur: dieser Eine oder Andere muss gefunden werden. Wenn ich die Kipp's & Co dieser Welt anschaue, wie viele 100Mio die in die Hotellerie versenkt haben in den letzten Jahren - und auch da gibt es keine Rechnung - müsste es doch jemand geben, der diese Mio in die Conny investiert.

 

Aber wenn es hier im FF schon nicht wirklich gepushed wird von den aktuellen Mitgliedern unter den FF Mitgliedern - wie will man denn die Mio finden...? Nicht mal auf den enttäuschten Post von Ernst wurde wirklich reagiert.

 

So wird das nichts, sorry.... 

 

Markus

 

P. S. Schon mal bei Reinhold Würth angefragt - sitzt selbst aktiv auf 0A, hat eine kleine Flotte inkl. Flugplatz und seine Schrauben halten vielleicht auch die Conny zusammen? Oder bei den beiden CEOs, welche ich oben genannt habe....?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oli88

Vlt sollte man einfach die Energie nutzen und eine dauerbleibe für den Vogel suchen und das Thema beenden, so weh es tun mag, aber wenn man so kämpfen muss ist die Sache recht Aussichtslos...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Walter_W

Die Super Conny ist ein markanter Werbeträger für Breitling, nebst anderen Flugzeugen.

Bekanntlich hat Breitling einen neuen Besitzer aus China. Das Management hat verkündet, dass sie ihre Aktivitäten auf den chinesischen Markt ausdehnen wollen.

Nun scheint es folgerichtig, dass ihre bei uns bekannten Werbeträger neu auch in China präsent sein werden. Ich fürchte, wir müssen uns darauf einstellen, dass ihre Werbeflugzeuge nicht mehr im gleichen Ausmasse bei uns präsent sein werden.

 

Ein aktives Ueberleben der SuperConny ohne Breitling scheint mir unmöglich, oder gibt es eine RedBull SuperConny?.

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

Bekanntlich hat Breitling einen neuen Besitzer aus China. Das Management hat verkündet, dass sie ihre Aktivitäten auf den chinesischen Markt ausdehnen wollen.

Von Wikepedia:

"Ende April 2017 wurde bekannt, dass der britische Finanzinvestor CVC Capital Partners 80 Prozent der Anteile an Breitling übernimmt. "Die Besitzerfamilie um Theodore Schneider behält 20 Prozent."

Am 14. Juli 2017 wird bekanntgegeben, dass der ehemalige Uhrenchef von Richemont, Georges Kern, neuer Chef von Breitling wird. "  https://de.wikipedia.org/wiki/Breitling_SA#Geschichte_der_Firma_Breitling

CVC will anscheinend das Geschäft in Asien ausbauen.

Edited by guy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

Vielleich will Mercedes ja einen Silberpfeil der Lüfte sponsoren...

Ohne einen großen und zuverlässigen Geldgeber ist so ein Projekt jedenfalls utopisch. Diese Geräte waren bereits ein Albtraum als sie von vollausgerüsteten Airlines mit allen Tools und Werkstätten betrieben wurden und noch alle Ersatzteile hergestellt wurden, sie sind es erstrecht für einen Verein heutzutage ohne viel Infrastruktur und Experten, wenn Ersatzteile für ein Vermögen beschafft werden müssen.

Ein Traum der für ein paar Jahre Realität war.

 

Wichtig wird, rechtzeitig eine gute Bleibe für den Flieger zu finden, damit er nicht zu guter letzt aus der Konkursmasse des Vereins für €5000 beim Schrotthändler ended...

 

Gruß

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...