Jump to content
guy

Scfa Breitling Super Constellation - Stand der Dinge

Recommended Posts

HB-EDY

...noch immer bleibt man im ungewissen - trotz info dass die connie im mai 2018 wieder fliegen soll - und wer dann Breitling als sponsor ersetzt?! ich glaube kaum dass die connie nachwievor mit Breitling beschriftet bleibt! es wird wohl ein geheimnis bleiben wer die connie als hauptsponsor mit dem logo zieren darf...

wer weiss da mehr!? waere schoen wenn man als sponsor bald mehr wissen duerfte !

 

haette ich wie gestern im eurolotto den jackpot gewonnen waere die connie gerettet ✌

 

salve

and let‘s hope !

 

Ed

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

"14 Jahre Connie in der Schweiz"

 

Vortrag von Ernst Frei, Pilot bei der SCFA

Datum: Donnerstag 2018-02-22, 19:00 Uhr

Ort: Flugplatz Birrfeld, Theoriesaal im Untergeschoss

Kostenbeitrag: CHF 10.-/Teilnehmer

Im Anschluss wird ein Apéro offeriert

Anmeldung erforderlich: info@birrfeld.ch

 

Obiges habe ich heute einem kleinen Aushang am Radiator beim Eingang zum Flugplatzrestaurant entnommen

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser

Der elegante Flieger wurde immer wieder mal gemalt - zum Beispiel so:11897416_1.jpg?v=8CEADDD945402D0

Share this post


Link to post
Share on other sites
reverser

...oder so:

Allerseits Gutes Neues Jahr wünscht

 

(so oder so;-)

a44ddc0c7730362b84fd0933dc5aeefe.jpg

 

 

Richard

Edited by reverser

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane

...oder so:

Allerseits Gutes Neues Jahr wünscht

 

(so oder so;-)

a44ddc0c7730362b84fd0933dc5aeefe.jpg

 

 

Richard

Danke, nicht so eilig. ;) Das neue Jahr kommt schon schnell genug. :o Deshalb erst mal einen guten Rutsch....! :)

 

Die beiden Gemälde sind recht stimmungsvoll. Allerdings paßt beim 2. Bild der jet-gemäße Steigwinkel überhaupt nicht zum Flugzeug,  und nicht in diese Zeit. Der Künstler hat offensichtlich das Kolbenmotor-Zeitalter nicht mehr selbst miterlebt, sonst wüßte er, daß damals die zum Steigen verfügbare Überschußleistung um ein Vielfaches bescheidener war, als bei heutigen Airlinern üblich. Startlauf und Steigflug waren daher noch regelrecht spannende Kraftakte - was sich auch akustisch recht eindrucksvoll im Motorensound manifestierte - und man zitterte als Beobachter förmlich mit, bis endlich die Räder vom Boden kamen. Speziell die Connie hatte offensichtlich ein kompromißlos auf schnellen Reiseflug hin optimiertes Profil, und scheinbar kaum wirksame Auftriebshilfen für den Start. Das hatte zur Konsequenz, daß sie auf der damals nur 2500m langen Runway in München-Riem oft erst gefühlte 100m vor dem Flugplatzzaun in die Luft kam, und entsprechend tief, aber mit weiterhin voller Startleistung über die Dächer des angrenzenden Stadtteils Trudering donnerte.

Zuir Veranschaulichung:

Über meinem knapp 3,3km vom Pistenende entfernt stehenden Elternhaus hatten Connies oft weniger als 500-600 Fuß Höhe, aber dafür schon unheimlich viel Speed drauf (grob geschätzte 220-240 KTS). Auf einer Straße entspräche das einer Steigung von weniger als 5% :o

 

Gruß

Manfred

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ted

Aber das Gemälde sieht trotzdem gut aus...

 

Gruss Erich

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane

Aber das Gemälde sieht trotzdem gut aus...

 

Gruss Erich

Sag ich doch. Ich meine nur, es würde bestimmt nicht schlechter aussehen, wenn es die Connie in einer realistischen Fluglage zeigen würde.

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
USPPL

Sag ich doch. Ich meine nur, es würde bestimmt nicht schlechter aussehen, wenn es die Connie in einer realistischen Fluglage zeigen würde.

 

Gruß

Manfred

Geschätzte Autoren und Leser

 

Stelle fest, dass viele sehr wenig über Connies und insbesondere der SCFA C-121F wissen. Zum einen sollte (muss) jedes Flgz innerhalb des vom Hersteller zusammengeselltem POH operiert werden, zum anderen ist der Bewegungsraum innerhalb des POH-Rahmens gross, wenn Gewichts- und Powersettings grosse Rollen spielen.

 

Für den Finanz- und Operationellen-Rahmen gilt dies Sinngemäss auch.

 

Ich blicke zuversichtlich auf meine Einsätze 2018 mit der HB-RSC.

 

Allen always: Happy Landings and Cavoc sowie guten Rusch.

 

Urs

 

Sent from my SM-G800F using Tapatalk

Edited by USPPL
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane

Geschätzte Autoren und Leser

 

Stelle fest, dass viele sehr wenig über Connies und insbesondere der SCFA C-121F wissen. Zum einen sollte (muss) jedes Flgz innerhalb des vom Hersteller zusammengeselltem POH operiert werden, zum anderen ist der Bewegungsraum innerhalb des POH-Rahmens gross, wenn Gewichts- und Powersettings grosse Rollen spielen.

 

....................

 

Urs

 

Sent from my SM-G800F using Tapatalk

Es wäre natürlich schön, wenn Du uns an dem Wissen teilhaben lassen würdest, über das wir Aussenstehende nicht verfügen.  :unsure:   Prinzipiell gehe ich aber - bis zum Beweis des Gegenteiles - weiter davon aus, daß auch für die SCFA C-121F die Gesetze der irdischen Physik gelten. B) Darauf bezogen sich zumindest meine Beiträge.  ;)

 

Gruß

Manfred

Edited by DaMane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Es scheint, als gäbe es einen Termin, auf den die "Connie" wieder fliegen soll:

 

"Da die Reparatur der Lockheed Super-Constellation in der Schweiz nicht wie ursprünglich geplant bis Mai abgeschlossen sein wird und der Veranstalter der Airliner-Classics in Speyer natürlich nicht erneut auf seine Hauptattraktion verzichten möchte, entschloss sich das Planungsteam dazu, den Termin für die Veranstaltung zu verschieben. Der neue Termin ist nun auf Ende September am 22. - 23. September 2018."

 

Von hier: https://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/airliner-classics-in-speyer-mit-neuem-termin-am-22-und-23-september/748150

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

Es scheint, als gäbe es einen Termin, auf den die "Connie" wieder fliegen soll:

 

"Da die Reparatur der Lockheed Super-Constellation in der Schweiz nicht wie ursprünglich geplant bis Mai abgeschlossen sein wird und der Veranstalter der Airliner-Classics in Speyer natürlich nicht erneut auf seine Hauptattraktion verzichten möchte, entschloss sich das Planungsteam dazu, den Termin für die Veranstaltung zu verschieben. Der neue Termin ist nun auf Ende September am 22. - 23. September 2018."

 

Von hier: https://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/airliner-classics-in-speyer-mit-neuem-termin-am-22-und-23-september/748150

 

"„Die Reparatur der Super Constellation wird erst im Juli oder August abgeschlossen sein. "

 

https://www.aerobuzz.de/aero-kultur-news/airliner-classics-in-speyer-mit-neuem-termin

 

Im Memo das sie im Dezember an die Mitglieder verschickt  haben waren sie noch optimistisch dass es bis zum Mai klappen würde.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

Umpf. Da ist dann aber die halbe Saison bereits vorbei....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oli88

Versucht man bewusst optimistisch zu sein und schliesst die Augen oder hat man einfachen doch keinen Plan was da an dem Vogel noch alles zum Vorschein kommt?

Oder fehlt doch das Geld?

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

 Auf Wunsch des BAZL wurde im letzten Sommer die Maschine noch einmal ganz durchgecheckt und es wurde eine Liste aufgestellt von Punkten die nun abgearbeitet werden müssen.(zusätzlich zu den Problemen mit den flap-link rods und dem Fahrwerk und Bremsen). Also man  arbeitet schon nach Plan. :)

Hab über email nachgefragt und heute steht folgendes auf dem Scfa-site:

 

"flashNEWS  +++ 

Die Rechnungen für die Supporter-Mitgliedschaft 2018 werden Ende März verschickt  +++ 

Die Qualität der erbrachten Wartungs- und Reparatur-Arbeiten hat einige GELDGEBER dazu bewogen, WEITERE MITTEL zu SPENDEN  +++ 

Das BAZL (Luftamt) war beeindruck von der hervorragenden Arbeit unseres Mechanikerteams unter der Leitung von Christian Tanner, unserem neuen «Head of Maintenance»  +++ 

HB-RSC «Star of Switzerland» wird im Laufe des Sommers wieder FLIEGEN  +++ "

 

https://www.superconstellation.org/index.php/de/

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Wie man liest, hat Lufthansa bereits etwa 200 Millionen in den "Neubau" ihrer Super Star investiert. Nun soll sie auburn verlassen und nach Deutschland gebracht werden... ob das Flugzeug aber je wieder fliegt?

 

"Lufthansa Technik announced Thursday that it will be removing the wings off the historic aircraft, packing it up and taking it to Germany later this year to finish the decade-long restoration"

 

Aus dem Sun Journal: http://www.sunjournal.com/lufthansa-to-move-super-star-from-auburn-to-germany/

 

Anscheinend sei das Flugzeug "zu komplex", um in den USA fertiggestellt zu werden....

Share this post


Link to post
Share on other sites
HB-EDY

hier noch neuste Bilder und Berichte der Connie im "jetzigen" Zustand aber ohne Motor?! (fängt die grosse Zerlegung erst an ?)

 

https://de-de.facebook.com/groups/31869117445/

 

salve

Ed

 

PS: und auch bis heute weiss man noch nichts über den neuen Sponsor - ich denke kaum das der bisherige Name auf der Connie bestehen bleibt !? Aber Wunder können ja geschehen...

Edited by HB-EDY

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

 

Anscheinend sei das Flugzeug "zu komplex", um in den USA fertiggestellt zu werden....

Bzw. es ist "zu komplex" in Auburn einen EASA/LBA zugelassenen Wartungsbetrieb zu betreiben, der ein D-registriertes EASA Flugzeug restaurieren, und ein Lufttüchtigkeitszeugnis ausstellen darf...

In den USA können sie das Flugzeug nur als Experimental zulassen, eine in Auburn fertiggestellte Super Star ist wie eine in der Garage gebaute RV, da kann man keine gewerbliche Luftfahrt in Deutschland mit aufziehen.

 

Ich vermute mal, die Super Star (hat sie eigentlich schon ein "Wunschkennzeichen" ?) soll wie die D-AQUI betrieben werden, nicht wie die HB-RSC. Eine Deutsche Musterzulassung gibt es ja.

 

Ausserdem spart man so die Strafzölle auf den Stahl, wenn die bei LHT grundüberholten Fahrwerke nach Auburn geschickt werden :P 

 

Gruß

Ralf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
HB-EDY

hier die neusten SCFA Infos samt Bildern...

 

https://www.superconstellation.ch/index.php/de/

 

let's hope - let's fly! Und die Hoffnung bleibt!

 

Ed

 

Auszug des Berichts der SCFA

 

2018 wird wieder geflogen!

Liebe Supporter*innen und Connie-Freunde

Technische Probleme verhinderten im vergangenen Jahr eine interessante Flugsaison mit unserer Super Constellation. 

Die Absage der Flugsaison 2017 haben wir dann zum Anlass genommen, zusammen mit Fachleuten und dem BAZL, unsere «Star of Switzerland» auf Herz und Nieren zu checken. Dabei haben wir feststellen müssen, dass wir rund zwei Millionen Franken benötigen, um unsere Super Connie wieder in die Luft zu bekommen. Viel Geld und Zuversicht waren also nötig. Im Herbst 2017 standen die vom Vorstand aufgestellten Ampeln auf «grün» und wir haben dem SCFA Association Assembly im November die Weiterführung unseres Projektes beantragt. 

Nachdem unsere Besitzer dem Antrag des Vorstandes zugestimmt hatten, erhielten wir von Connie-begeisterten Donatoren und Spender*innen genügend Geld und von der SWISS einen fixen Hangarplatz für sechs Monate. Somit konnten die dringend anstehenden Arbeiten am Flugzeug endlich in Angriff genommen werden.

Doch auch 2018 wird kein normales Flugjahr, denn die technischen Herausforderungen sind immer noch enorm. Aber dank unseren Spezialisten für die Instandstellungs- und Wartungsarbeiten an unserer «Grand Old Lady» werden wir es schaffen! Zwar steht noch kein Datum fest, wann die Connie wieder abheben wird. Die derzeitige Planung aber sieht vor, dass wir im Laufe des Sommers 2018 die vom Luftamt geforderten Testflüge absolvieren und das Flugtraining mit den Piloten und Flight-Engineers durchführen können. Danach sind endlich wieder Flüge mit Ihnen geplant. 

Nicht nur Sie, auch der Vorstand ist ungeduldig und sähe es gern, wenn alle Arbeiten am Flugzeug schneller erledigt würden. Doch die geplanten Kontrollen und Revisionen fördern immer wieder kleinere und grössere «Findings» zu Tage, die uns den Takt vorgeben. Und gerade weil unsere Spezialisten so akribisch vorgehen sind wir überzeugt, dass nach Abschluss all dieser Arbeiten unsere L-1049 Super Constellation «HB-RSC» in einem derart guten Zustand sein wird, dass nicht immer wieder neue Überraschungen auf uns zukommen werden. Ein normaler, standardisierter Wartungsablauf wird dann die Regel sein und unsere jährlichen Maintenance-Kosten merklich senken.

Dann wird uns das Bundesamt (BAZL) auch das ersehnte «Permit to fly» ausstellen und die «Star of Switzerland» noch viele Jahre am europäischen Himmel zu sehen sein. Zur Freude unserer Supporter, Associate Members und vielen flugbegeisterten Aviatikfans!

Wir danken herzlich für Ihre Unterstützung, Ihr Vertrauen und Ihre Geduld.

Mit besten Connie-Grüssen

der SCFA-Vorstand

Edited by HB-EDY
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
guy

In der nächsten Mitglieder-Superletter, die in einigen Wochen erscheint, will man auch ausführlich ( in Wort und Bild)  berichten  über die Arbeiten die seit Ende letzten Jahres an der Connie durchgeführt wurden und werden .  Das hat der Vorstand mitgeteilt .

Edited by guy
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volume

 

Und gerade weil unsere Spezialisten so akribisch vorgehen sind wir überzeugt, dass nach Abschluss all dieser Arbeiten unsere L-1049 Super Constellation «HB-RSC» in einem derart guten Zustand sein wird, dass nicht immer wieder neue Überraschungen auf uns zukommen werden.

Wollen wir wetten?

 

Gruß

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites
DaMane

Wollen wir wetten?

 

Gruß

Ralf

Du glaubst wohl nicht an Wunder..... :unsure:

 

Gruß

Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...