Jump to content

ForeFlight für Schweiz (Europa)


Recommended Posts

Wolfgang Oestreich

Die VFR Wegpunkte sind in den Jeppesen Daten so hinterlegt. Wenn man einen der Punkte anklickt und sich die Details ansieht, findet sich dort auch der "Name". Wir arbeiten gegenwärtig daran, die Darstellung nutzerfreundlicher zu gestalten.

 

Gruss Wolfgang

Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth
Am ‎15‎.‎10‎.‎2018 um 09:01 schrieb Wolfgang Oestreich:

Die Frage bzgl. Android hat ja Martin bereits beantwortet. Wir sammeln die Anfragen zur Bedarfsermittlung, es gibt jedoch im Moment keine Pläne, ForeFlight auf Android zu implementieren.

 

Mag nun etwas off topic gehen, aber hat sich Jeppesen und eigentlich alle eigentlich völlig von Andriod verabschiedet, bzw wird Android hier boykottiert? Ich sitze wie ich gerade festgestellt habe nun auch auf einem teuren Jeppesen Abo (Mobile TC/JEppview) welches ich offenbar nicht mehr brauchen kann, nachdem mein altes Tablett den Geist aufgegeben hat???

 

Foreflight wäre hier wohl ideal, weil man diese Abos dort verwenden kann. Ansonsten wird man nun wirklich als Privatpilot auf Apple gezwungen, weil es keine Android Apps mehr gibt, die Jeppesen karten können?

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Ich denke für Firmen ist es generell einfacher für Apple zu entwickeln, als für Android. 

 

Ein iPad oder iPhone ist ein recht geschlossenes System. Validierungen in dem Bereich sind somit relativ einfach.

Bei Android wird es da schon schwieriger - da gibt es soviele Derivate von unterschiedlichen Herstellern.

 

Das ist das gleiche Problem mit Windows und macOS. Windows muss auf allen PCs mit allen Hardwarekonfigurationen funktionieren - macOS kennt die Hardwareplattformen genau.

Link to post
Share on other sites
paraglider
vor 6 Stunden schrieb Urs Wildermuth:

Mag nun etwas off topic gehen, aber hat sich Jeppesen und eigentlich alle eigentlich völlig von Andriod verabschiedet, bzw wird Android hier boykottiert?

Wenn man berücksichtigt, das IOS bzw. Apple in den USA ein zugelassenes Navigationsgerät ist, dann darf man annehmen, das sich Jeppesen halt hauptsächlich auf IOS konzentriert. Allerdings darf man auch nicht übersehen, das in den USA bisher noch niemand sanktioniert wurde, welcher mit einem Android Gerät fliegt.

 

Ohne jetzt nachzuschauen, nehme ich an, das doch einige Android App Anbieter die Jeppesen Karten anbieten - zumindest kann es als Add-On dazugekauft werden. Allerdings gilt dies nur für den USA Markt, bzw. diese App werden hier gar nicht angeboten.

Franc

Link to post
Share on other sites
ArcticChiller

Ich war heute mit meinem Enroute IR unterwegs und habe fleissig ForeFlight benutzt. Das hat wunderbar geklappt, für VFR sowie IFR. Die Punkte, die ich in diesem Thread mal bemängelt habe sind schon praktisch alle behoben worden. Mir ist nur etwas aufgefallen: Bei der Luftraumdarstellung muss man manchmal enorm nahe heranzoomen, dass die Höhenangaben angezeigt werden. Zoomt man dann wieder heraus, dann sieht man die Höhenangabe des Luftraums weiterhin. Ich wäre froh, wenn ich diese vertikalen Luftraumgrenzen zuverlässiger sehen würde, zumindest in einem bestimmten Radius um mein own-ship.

Da ForeFlight das Enroute IR nicht kennt, gibt es keine Möglichkeit, einen Flug direkt so zu planen (es gibt nur V/Y/Z für die Routenvorschläge, ich bräuchte aber "VFR departures/arrivals") - das mache ich ForeFlight aber nicht zum Vorwurf, schliesslich gibt es wohl weniger als eine Hand voll Personen mit diesem Rating. Unter anderem deshalb benutzte ich für die Flugpläne und Briefings autorouter.aero mit dem absolut genialen Autorouter-Bot (Telegram-Chat-Bot mit dem man Flugpläne canceln und verschieben kann, sowie DWD-Wetterdaten abrufen, usw).

Wie im anderen Post schon erwähnt wird ForeFlight zu meinem Favorit für solche Flüge, bzw. ist es jetzt schon. SkyDemon empfinde ich für VFR immernoch als etwas übersichtlicher (die Karten/Lufträume sind wirklich klar), und weil SD auch auf dem Android-Handy und nicht nur auf iPad läuft ist es auch ein wichtiges Backup (neben den Papierkarten, aber man landet stets an einem Alternate, den man nicht ausgedruckt hat 😉 ).

Edited by ArcticChiller
Link to post
Share on other sites
Wolfgang Oestreich

HI, Danke für das Feedback. Enroute IFR wird momentan "automatisch" erkannt, wenn sowohl Start als auch Zielflugplatz VFR only sind. Da es ja aber durch das EIR die Kombination VFR  - IFR - VFR auch für kontrollierte Plätze mit IFR Anflugverfahren gibt, habe ich den Wunsch nach explizitem Enroute IFR an das Entwicklerteam weitergegeben. Ebenso das Feedback zum Zoom-Level.


Gruß

Wolfgang

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
On 10/23/2018 at 9:58 PM, ArcticChiller said:

Mir ist nur etwas aufgefallen: Bei der Luftraumdarstellung muss man manchmal enorm nahe heranzoomen, dass die Höhenangaben angezeigt werden. Zoomt man dann wieder heraus, dann sieht man die Höhenangabe des Luftraums weiterhin. Ich wäre froh, wenn ich diese vertikalen Luftraumgrenzen zuverlässiger sehen würde, zumindest in einem bestimmten Radius um mein own-ship.

 

+1 Das Problem habe ich auch manchmal. Ausserdem finde ich das man für VFR routen zu nahe ranzoomen muss, z.B. die bevorzugten Routen über Alpenpässe kann man nie im ganzen sehen. Ich fände es cool wenn man das Zoomlevel ab dem Routen etc. eingeblendet werden frei (z.B. mit einem Slider) bestimmen könnte.

Link to post
Share on other sites
Wolfgang Oestreich

Das Logbook kann aus dem Webzugang als CSV Datei exportiert und dann ausgedruckt werden. Die Daten sind EASA konform (Start/ Landezeit und -Ort, Flugzeugmuster und Kennzeichen, Funktion (PIC, SIC, ...) Art des Fluges (IFR/Simulated/Night, ...) sowie die Totals.

Auch das Hinzufügen eigener Felder (Zeiten oder Anzahl) ist möglich. Die eingebauten Reports sind FAA konform, daher derzeit der Umweg über den Export.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Das Logbook ist für FAA ok, jedoch für EASA unbefriedigend. Ich hoffe, dass da noch etwas weiterentwickelt wird.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
Wolfgang Oestreich

Soeben im Appstore erschienen: ForeFlight 10.5, jetzt mit AIP und Eurocontrol Anflugkarten für Österreich, Belgien, Luxemburg und Island.

Rogers VFR Karten sind optional verfügbar.

Synthetic Vision gibt es nun auch für das iPhone (ab 6S), Interaktive Maps im Logbuch, iPad 2018 Support und mehr. Alle neuen Features finden sich hier:

https://www.foreflight.com/releases/10-5/

 

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Wolfgang

Frage: wenn man eine Pixelkarte dazukauft und anzeigt, werden dann die An- und Abflugrouten immer noch und überlagert angezeigt oder nicht?

 

Liebe Grüsse, Robert

Link to post
Share on other sites
Wolfgang Oestreich

Hallo Robert,

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Hier ein Auschnitt mit SkyTopo VFR Karte und überlagerten Platzrunden, Pflichtmeldepunkten und Lufträumen.

Damit es nicht zu unüberscihtlich wird, sind die Details bei geringeren Zoomstufen ausgeblendet.

 

Liebe Grüße,

Wolfgang

IMG_0713.thumb.jpg.a0bf13ddf28577826b90984a201aaf66.jpg

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Am 29.11.2018 um 19:19 schrieb Wolfgang Oestreich:

Hallo Robert,

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Hier ein Auschnitt mit SkyTopo VFR Karte und überlagerten Platzrunden, Pflichtmeldepunkten und Lufträumen.

Damit es nicht zu unüberscihtlich wird, sind die Details bei geringeren Zoomstufen ausgeblendet.

 

Liebe Grüße,

Wolfgang

 

 

Nicht nur das. Auch Safetaxi wird angezeit wenn du die ICAO Karte eingeschaltet hast.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Am 4.12.2018 um 11:25 schrieb MartinM:

 

Nicht nur das. Auch Safetaxi wird angezeit wenn du die ICAO Karte eingeschaltet hast.

 

Automatisch? Und automatisch reingezoomt?

 

Gruss

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb robfly:

 

Automatisch? Und automatisch reingezoomt?

 

Gruss

 

Angezeigt automatisch. Leider musst du von Hand hineinzoomen damit du es sehen kannst. Ausnahmen, wenn du gelandet bist zeig FF das Airport Chart an, automatisch.

Link to post
Share on other sites

Für alle diejenigen die es verpasst haben. Seit einigen Wochen gibt es nun schon neue AIPs. Derzeit unterstützt ForeFlight Europe

 

  • Österreich
  • Belgien
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Island
  • Luxemburg
  • Schweiz

 

Weitere AIP sind gerade noch in der Vorbereitung ...

 

Alle Infos hier -> https://foreflight.com/europe/data/

Edited by MartinM
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich lese hier im Forum seit Eröffnung des Threads mit und bin seit einiger Zeit Performance Plus User und nutze zusätzlich "Sentry", Foreflights ADS-B Receiver, der von UAvionix produziert wird. Bin alles in allem begeistert von der App und der Entwicklung. Nun hätte ich an das Entwicklungsteam einen kleinen Weihnachtswunsch, auf den ich durch folgenden Artikel gekommen bin:

 

https://www.flyer.co.uk/skydemon-to-display-glider-flarm-signals/

 

Zusammengefasst steht da drin, dass Skydemon in Kombination mit "Skyecho2" (ebenfalls ein ADS-B Receiver vom gleichen Hersteller, der bis auf wenige Details/ Features gleich zu sein scheint wie der Sentry) in der Lage ist neben der ADS-B Out Transponder (die ja in Europa v.a. in der Verkehrsfliegerei, weniger aber in der allgemeinen Luftfahrt verbreitet sind) auch Flarm Signale in der App darzustellen. Das "Flarm-Rohsignal" wird vom Receiver an die App weitergeleitet, diese dekodiert das Signal und stellt den FLARM-Verkehr wie andere ADS-B Signale dar. Der User zahlt 30 € pro Jahr (Lizenzgebühren an Flarm). Liesse sich ein solches Feature nicht auch für Foreflight auf den Weg bringen? Technisch funktioniert es ja offenbar, lediglich einen Deal müsste man mit FLARM aushandeln (analog zu Skydemon).

 

Foreflight könnte so den Sentry auch europäischen GA-Piloten schmackhaft machen, weil man nicht mehr "nur ein paar Airliner" in der App angezeigt bekommt sondern zusätzlich alle mit Flarm ausgerüsteten Flugzeuge in der Umgebung sieht. Für den Piloten ergibt sich ein Hilfsmittel das "See and Avoid" unterstützt und somit ein Sicherheitsgewinn. Piloten deren Flugzeuge nicht mit Flarm ausgerüstet sind (z.B. weil in Vereinen kein Interesse oder Geld da ist um alle Flugzeuge umzurüsten) könnten Flarm so neu zumindest empfangen. So sähe zumindest einer den anderen...

 

Der Wunschzettel für neue Features wäre zwar noch lang (Ein grafisches NOTAM-Briefing auf der Karte, ein vernünftiges Airspace Decluttering/ Filtering, mehr Meteo-Produkte für Europa, z.B. GAFOR, SWCs, etc.) aber man soll das Christkind ja nicht überfordern...

 

Vielleicht gibts auch andere, die sich meinem Weihnachtswunsch anschliessen wollen... Wer weiss, vielleicht geht er ja dann bald in Erfüllung :)

 

Schönes Fest an alle!

Link to post
Share on other sites
Wolfgang Oestreich

Hallo Simon,

vielen Dank für den Input. Den Wunsch habe ich an unser Entwicklerteam weitergegeben. Die Anbindung des SkyEcho-2 funktioniert ja bereits über das GDL-90 Protokoll, lediglich für das FLARM Encoding ist eine Zusatzlizenz nötig.

 

FLARM Ziele können bereits heute mit einem air-avionics Air Traffic AT-1 dargestellt werden. Da hier die FLARM Dekodierung im Gerät erfolgt, ist keine Lizenz in der App nötig.

 

Wie ihr vielleicht schn festgestellt habt, ist ForeFlight seit eniger Zeit auf einen monatlichen Update Zyklus gewechselt. Der Grund hierfür ist unser Wunsch neue Features möglichst zeitnah in die App zu übernehmen. Alles unter der Prämisse - making flying better! Also im Grunde jeden Monat einmal Weihnachten 😉

 

Viele Grüße

Wolfgang 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Simon,

 

ich habe auch gehofft das es mit dem SkyEcho 2 nun endlich eine bezahlbare professionelle Alternative zu meinem Stratux mit FLARM gibt, allerdings gibt es einige Punkte die mich stören:

1) 30€/Jahr finde ich etwas viel (Ich würde lieber einmalig etwas mehr bezahlen). Für ein typisches FLARM Gerät brauche ich ja auch keine jährliches Abo zu zahlen.

2) Die Reichweite/Empfangsleistung könnte schlecht sein, da die ADS-B UAT 978MHz Antenne für  FLARM verwendet wird (FLARM ist auf 868MHz), die Entwickler von uAvionix selbst scheinen das auch noch nicht getestet zu haben. Siehe https://forums.flyer.co.uk/viewtopic.php?f=1&t=110491

3) Kein AHRS

4) Kein CO Alarm

 

Für mich heisst das weiter abwarten.

 

Gruss

Jonas

Link to post
Share on other sites

Ab sofort steht auch das AIP Schweden und Finnland zur Verfügung in ForeFlight Mobile 😉

 

Link to post
Share on other sites
Am 17.12.2018 um 09:36 schrieb Simon500:

Foreflight könnte so den Sentry auch europäischen GA-Piloten schmackhaft machen, weil man nicht mehr "nur ein paar Airliner" in der App angezeigt bekommt sondern zusätzlich alle mit Flarm ausgerüsteten Flugzeuge in der Umgebung sieht.

 

Ich habe den Sentry auch. Rega Heli sieht man regelmässig im FFM 😉

 

Link to post
Share on other sites
Wolfgang Oestreich

Sentry ist zwar vom gleichen Hersteller wie das SkyEcho-2, hat aber keine FLARM® Unterstützung. Im Unterschied zu ADS-B ist FLARM® ja ein komerzielles Produkt für dessen Nutzung Gebühren anfallen. Der Hardwarehersteller hat die Möglcihkeit das FLARM® Modul zu kaufen und in sein Produkt einzubauen (PowerFLARM oder air-avionics AT-1 arbeiten so), oder eben nur das Signal bereitzustellen, die Freischaltung der FLARM® Lizenz muss dann in der App erfolgen, Das macht den SkyEcho-2 so günstig - die FLARM® Kosten fallen eben in der App an.

 

Mal davon abgesehen, neben der Verfügbarkeit der Finnischen und Schwedischen AIP und den entsprechenden VFR Karten ist bei der gestern erschienenen Version 10.6 das Content Pack zugänglich gemacht worden.

 

Mit dem Content Pack kann man nun eigene Charts, PDF Dokumente, Wegpunkte und sogar georeferenzierte Karten in ForeFlight nutzbar machen. Beispiele sind auf der ForeFlight Webseite verfügbar https://foreflight.com/products/foreflight-mobile/user-content/content-packs/

 

Über die Feiertage werde ich ein paar europäische Beispiele erstellen und dann hier zum Download verfügbar machen.

 

Viele Grüße

Wolfgang

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...