Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'B777'.

The search index is currently processing. Current results may not be complete.
  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Themen
    • Aviatik-Stammtisch
    • Kauf / Verkauf
    • TV-Tipp / Bücher-Tipp
    • Treffpunkt / ILS-Events
    • Mitfluggelegenheiten
    • Sternflug 2020
    • Kommerzielle Angebote/Anlässe
  • Fachbereich Aviatik
    • Captain-Corner
    • PPL
    • Segelflug
    • Helikopter
    • Modellflug
    • Fliegen und Technik
    • Navigation / ATC
    • Spotter-Corner / Aviatik-Bilder
    • Flug- und Reiseberichte
    • Flugberichte mit Kleinflugzeugen
  • PC-Flugsimulation
    • Allgemeine Themen zur Flugsimulation
    • Wie geht das?
    • Flugzeuge (Add-Ons)
    • Szenerien
    • Online-Flight
    • AI-Traffic / AFCAD
    • Hardware
    • Screenshots / Flugerlebnisse
    • 15. Flightsim Weekend 09. - 10. November 2019
  • Off Topic - Alles ausser Aviatik
    • Off-Topic

Calendars

  • Allgemeine Luftfahrt Veranstaltungen
  • Durch ILS organisierte Veranstaltungen
  • Weitere im flightforum.ch publizierte Veranstaltungen

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 11 results

  1. Die B777-300/ER HB-JND von Swiss ist auf dem Weg in die USA schon wieder fällig für eine Diversion, diesmal in St. Johns, Neufundland: https://twitter.com/TomPodolec/status/886986410603028482 Die Maschine wird in den nächsten Minuten in YYT landen. Gruss JOEL
  2. HB-JNB

    Es kribbelt!

    Dieses Kribbeln ist eine Wohltat! Wer nach stundenlangem Sitzen endlich die Beine ausstrecken darf, weiss wovon ich rede. Von der Kniekehle bis zu den Zehen kribbelt es: HERRLICH. Die Klimaanlage surrt leise und die von mir gewählten 19°C Umgebungstemperatur ergänzen sich perfekt mit der wohligen Daunendecke. Seit neustem nenne ich eine Reiseversion des Gesundheitskissens Tempur mein Eigen und dieses sorgt auch im Nackenbereich für Entspannung. Ohne Kribbeln zwar, aber dennoch erste Sahne. Das Glücksgefühl perfekt machen leichte Turbulenzen, die meinen Rücken besser massieren, als das ei
  3. Piloten leben in einer Box. 30° nach links, 30° nach rechts, vielleicht 20° nach oben und wenn es tief kommt, vielleicht 5° nach unten. In Funktion des Talents und der Erfahrung bewegen sie sich mit weniger oder mehr Geschick innerhalb dieser Grenzen. Im linienpilotischen Alltag dreht und neigt sich der Horizont mit Grazie zur Seite und kippt selten abrupt von oben nach unten. Big Brother schaut uns genau auf die Finger und wehe man verlässt die Box: Kaffee und Kuchen bei der Flugdatenauswertung sind dem Piloten sicher. Da das Fliegen eine Beschäftigung unter freiem Himmel ist und das Wet
  4. Gerne wird von Airbus-Fahrern behauptet, dass B777-Piloten verwahrloste und stillose Wesen seien. Ursache für diese Behauptungen und Unterstellungen sind zum einen die fehlenden Pilotentische und zum anderen der akute Mangel an Abfalleimern im braun gehaltenen Cockpit aus amerikanischer Manufaktur. In ausgesuchten IKEA-Filialen kann der Airbus-Tisch unter dem Produktnamen „Fällbord“ (schwedisch für Klappertisch) erworben werden. Man findet Ihn in der Kinderabteilung zwischen der Hüpfburg und dem Krämerladen mit Produktimitationen aus dem IKEA-Knäckebrot-Shop. Der Tisch eignet sich ausgeze
  5. TV-Tipp Donnerstag, 15.09.2016, 23:20h http://www.nzzformat.ch/108+M5f296e9ca48.html Viel Spass!
  6. HB-JNB

    Gumpisitz

    deutsch: Springsitz; englisch: Jumpseat «Hoi Peter, Ich heisse Melanie, bin FA und arbeite bereits 5 Monate bei Swiss. Du fliegst Morgen mit mir nach XY... » – vielleicht fliegt die Melanie morgen ja mit mir nach XY?!!?!? – «... und ich nehme meinen Freund mit auf die Rotation... » – schön für Dich Melanie. «...da das Flugzeug ziemlich überbucht ist möchte ich dich fragen, ob mein Freund nicht auf dem Jumpseat mitfliegen könnte?» Ein alltägliches Mail, das ältere Semester wie ich es bin, regelmässig von jungen, attraktiven Frauen erhalten. Gut sieht meine Gattin nicht, wie oft mir k
  7. Für Normalsterbliche unleserlich, verkündet mit eine Tafel auf der Flughafenautobahn, dass mein bevorzugtes Parkhaus 6 heute für das Personal gesperrt ist. Ferienanfang – Freude für die Einen, Umwege für die Anderen... Ein kleiner Fussmarsch vor dem Flug hat noch niemandem geschadet. So laufe ich halt in Vollmontur durch die Flughafenhallen und beteuere jeden zweiten Meter, dass ich keine Ahnung hätte, ob dieser oder jener Ferienflug pünktlich abheben werde. «Euer SLOT ist im Moment noch grauenhaft, wir versuchen alles!», begrüsste uns der Dispatcher in Zürich, als wir die Planungsunterlag
  8. HB-JNB

    HB-JNA am Boden!

    Was passiert eigentlich im Flugzeug zwischen zwei Flügen. Eine Kurzgeschichte nach wahren Begebenheiten aus dem Leben einer B777-Crew, die im „Turnaround“ das seltene Privileg hat, zwischen den beiden Flügen 60 Minuten am Boden zu sein. STOP leuchtet in grossen, roten Lettern wenige Meter vor meinen Augen. Die Parkbremse ist gesetzt und am Gate 19 in Genf warten bereits Busse, die unsere Passagiere ins Terminal bringen. Auf Boeing Flugzeugen gilt noch die Maxime, das alles was nach Arbeit riecht, der Copilot macht. Finde ich gar nicht so schlecht, vorrausgesetzt ich fliege auf dem linken Sitz
  9. Sie ist gross, elegant, schön und wohl proportioniert. Ja man darf sogar mit vorgehaltener Hand behaupten, dass sie die grössten Möpse weltweit hat. Ihr ahnt vom wem ich schreibe, nämlich von der eleganten B777. Als interkontinaler Jet gebaut, wird er seit Februar (Weltpremiere!) auch interkantonal eingesetzt. Flüge zwischen Zürich und Genf sind zu Ausbildungszwecken an der Tagesordnung und da ich Ausbildner bin, komme ich als Interkontinental-Pilot fast nut zu Interkantonal-Flügen. Wer meint das sei reizlos, dem muss ich subito wiedersprechen. Mit den beiden stärksten Triebwerken de
  10. Hallo Zusammen Während viele die SWISS T7 auf der Route Zürich –Genf ausprobieren, hat sie mich und meinen Bruder während den derzeitigen Semesterferien nach Barcelona gebracht. Hin ging es am Montagabend, zurück am Mittwochabend jeweils mit der B777 in Business und Economy. Den Dienstag nutzen wir zum spotten, den Mittwoch sind wir dann noch durch Barcelona „gerannt“ um das wichtigste zu sehen. Hinflug: Als am Montagmittag von einem Spotterkolleg die Nachricht kam, dass es Ölflecken um die T7 hat und der Start nach Frankfurt sich verzögere bekam ich gleich ein bisschen Angst. Was wenn die T
  11. refly

    Posky 777 JBB Panel

    Hoi zeme, Ich hab die Posky 777 in den P3D installiert,mit ein bisschen "tricksen",aber immerhin. Hab alles zum laufen gebracht,und dazu noch das JBB Panel und den ersten Teil dieser Anleitung gemacht. Funkt auch fast alles.Aber eben nicht alles: -Das FMC ist nicht direkt im Cockpit anklichbar,sondern es muss mit Umschalt+9 (glaub ich) geöffnet werden. -Das FMC nimmt die Eingaben die ich mache nicht an -Im VC ist so gut wie nix anklickbar.Am nervigsten ist aber,dass man auf dem Autopilot Panel nix passiert,egal was man macht. Dies funktioniert im 2D Cockpit aber. -Die Radio Panels im
×
×
  • Create New...