Jump to content
Joel Vogt

Over and out... (insolvente/geschlossene Airlines)

Recommended Posts

Easyspotting

Offenbar sind nun doch beide Belle Air stillgelegt...

Meldung von Austria Avation.net

 

und hier somit auch noch ein Bild von mir von August 2011:

 

Belle+Air+Europe_ATR72_I-LZAN_ZRH_2011-08-29_1024.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fames

Diese Meldung

 

Unbestätigten Meldungen nach sollen auch die Flugzeuge der italienischen Tochter bereits von Leasinggebern konfisziert worden sein.

aus: Austrian Aviation

 

deckt sich mit dieser Meldung, wird also was dran haben und nicht so "unbestätigt" sein:

 

Airbus A319 -132 cn: 2335 EI-LIR Belle Air Europe last in svc / ferried 26nov13 PRN-BSL-OSR on return to lessor

Share this post


Link to post
Share on other sites
eldior

In Zürich wurde der für Darwin durchgeführte Flug nach PRN heute ebenfalls gestrichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
RemiAviation

Schade.. Slowakei scheint allgemein ein sehr schwieriges Pflaster für Airlines zu sein. In den letzten 4 Jahren sind mit SkyEurope (2009), Seagle Air (2009), Air Slovakia (2010) und Slovakian Airlines (existierte kurz im 2011) ziemlich viele Fluggesellschaften zugrunde gegangen. Die noch bestehenden (Go2Sky, TravelService Slovakia und Air Explore) sind zudem vorwiegend im Ausland im Einsatz - hatte bei meinen Besuchen in BTS lediglich 1x eine einheimische Airline dort gesichtet. Ansonsten besteht der Verkehr nur aus Ryanair, einigen Charterfliegern aus dem Ausland und neuerdings auch Norwegian.

 

Jedoch ein lange fällig gewordener Schritt, dass die CzechoSlovenskeAirline ihrem Namen gerecht wird und wieder im "Schwesterland" präsent ist. :008: Der Markt in der Slowakei ist für eine eigenständige und profitable Linienfluggesellschaft wohl einfach nicht geeignet, denn mit Ryanair/Norwegian als Konkurrenten und dem Wiener Airport in der Nähe (nur ca. 50km entfernt) ist es eine harte Angelegenheit, Europaflüge ex BTS anzubieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Airbasil

Und wieder hat's eine erwischt... nach nur 5 Monaten stellt Haitis Rückgrat den Betrieb wieder ein...

 

Artikel AeroTelegraph

Haiti Airlines stellt Betrieb ein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Airbasil

Nachdem Air Alps wieder aufersteht, hat's dafür die Merpati in Indonesien erwischt...

Artikel im Aerotelegraph: MERPATI GROUNDET GESAMMTE FLOTTE

Share this post


Link to post
Share on other sites
Role

go! Hawaii’s Low Fare Airline to Cease Service April 1, 2014

 

dd9e6276ywzi4.jpg

 

 

dd9e6289npaqp.jpg

 

 

Wie dockt man einen Regionalairliner an? Genau - sehr sehr vorsichtig…

dd9e6302zkz59.jpg

 

Schade - eine "Inselhüpf" Alternative weniger. Role

Share this post


Link to post
Share on other sites
Su-27 Flanker

Guten Abend,

offenbar hat es nun die World Airways erwischt!! :(

 

After 66 years, World Airways will close the doors as of 5 pm today. I am sure that there will be more details, but I wanted to wish ll of my friends and former colleagues the best of luck. It has been painful to watch a once proud airline be raped and pillaged of it's pride and standing in the industry.

 

Quellen: Airliners.net, NYC Aviation

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fames
Guten Abend,

offenbar hat es nun die World Airways erwischt!!

 

Sehr traurig, mit World Airways verbinde ich ganz spezielle Erinnerungen. Es war ganz am Anfang meiner "Spottertätigkeit" als die Info kam, dass eine World Airways MD11 in BSL landen würde. Es sollte meine erste MD11 werden und auch das erste Mal, dass ich gezielt wegen eines Special den Weg an einen Flughafen unter die Räder nahm - somit war die Landung dieses Flugzeug wirklich etwas ganz spezielles für mich, schade habe ich World Airways in der Folge nie mehr vor die Linse gekriegt :003:

 

worldairways_1280dpjko.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Easyspotting

Tatsächlich ein Verlust, wenn auch die MD11er zuletzt ja nicht mehr in Zürich gewartet wurden. Mir kamen immerhin alle drei Bemalungsmuster vor die Linse...

 

World+Cargo_MD11F_N382WA_ZRH_2012-09-12.jpg

 

World+Cargo_MD11F_N275WA_ZRH_2011-04-11b.jpg

 

World+Cargo_MD11F_N384WA_ZRH_2011-04-06.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
FalconJockey

Das hat bei denen ja fast Tradition.

Share this post


Link to post
Share on other sites
retoisler

Und  Gambia Bird wird dicht gemacht, war zwar eine Germania-Tochter, könnte man jedoch dennoch als Airline zählen..

 

http://www.ch-aviation.com/portal/news/34051-gambird-bird-suspends-flight-operations-effective-immediately

 

 

Grüße

LS4

Nicht wirklich überraschend, da die Briten die gewünschte Verbindung von Gatwick nach Freetown nicht bewilligten und einige Strecken wegen der grassierenden Ebola wieder eingestellt werden mussten.

 

Ist der A319 D-ASTA nun ein Kandidat für das Projekt 'HolidayJet'....? In die Malerei muss der Vogel nun ja ohnehin.

10392347_1581304378750842_37507105615040

 

Reto

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
to-bee

Die Ära von Cyprus Airways scheint fertig zu sein, die Airline müsste vom Staat zu Unrecht erhaltene Subventionen zurückzahlen, ist aber dazu nicht in der Lage.

 

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/100-mio-illegale-subventionen-vom-staat-zypern-airline-gegroundet-id3397399.html

 

Gruess

Tobias

Edited by to-bee
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Celticbhoy

 

Quelle Flightradar... in Sachen Cyprus Airways

European Commission today ordered Cyprus Airways to pay back over 65 million euros in illegal state aid. As the airline can't afford to pay back the money the airline was forced to suspend operations this evening. Last Cyprus Airways flight ‪#‎CY337‬ landed at Larnaca 20:56 local time. All future flights are cancelled...

News: http://www.reuters.com/…/eu-subsidies-cyprus-airways-idUSL6…
Picture: http://www.planespotters.net/Aviation_Photos/photo.show…

10410712_831815836857841_296986260608088
994103_831818530190905_57957371433124826
10897047_831820226857402_141532366258931

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tis

Oje, nein! 

 

 

Der Carrier mit dem fliegenden Mufflon auf dem Heck war lange meine Lieblings-Airline, dank einiger Zypern-Ferien in meiner Kindheit. Fünf Flüge damit zeigt meine Flugstatistik, und Zürich-Larnaca ist noch immer mein beliebtestes Citypair. Sogar eine Landung auf dem Jumpseat durfte ich dank Cyprus verbringen. Echt schade! Hoffentlich kommt wieder etwas Lokales nach!

 

 

503.jpg

 

28.jpg

 

 

44.jpg

 

 

14.jpg

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Urs Wildermuth

 

European Commission today ordered Cyprus Airways to pay back over 65 million euros in illegal state aid. As the airline can't afford to pay back the money the airline was forced to suspend operations this evening.

 

Mit anderen Worten die EU Kommission hat sich wieder mal über die nationale Gesetzgebung hinweggesetzt und den EIGENTÜMER der Cyprus Airways (namentlich den zypriotischen Staat) daran gehindert sein EIGENTUM zu retten. Damit wird dem zypriotschen Staat und damit dem Steuerzahler die eigene Airline gegroundet und de facto enteignet.

 

Wie lange soll das noch so weiter gehen, dass die EU nach Gutdünken einfach Airlines dicht machen kann, Staaten enteignet und sich aufführt wie der Elefant im Porzellanladen? Und wie lange will sich Zypern das noch gefallen lassen, ständig von der EU vorgeführt zu werden?

 

Wenn dann mal die Lufthansa in Probleme geraten würde, würde die EU Kommission dann auch so konsequent darauf bestehen, dass Deutschland dem Flagcarrier nicht helfen darf? Oder mehr, würde sich Deutschland dran halten? Wohl kaum.

 

Aber ausserhalb von Europa kann subventioniert werden wie wild, nur die EU muss hier den Heiligenschein wieder demonstrieren, aber wenn es halt um einen Kleinstaat wie Zypern geht, an dem kann man ja das Exempel statuieren, da sich die nicht wehren können.

 

Und die Geschädigten sind dann ein mal mehr die Mitarbeiter, Steuerzahler und das Land Zypern, die nun kein eigenes Verkehrsmittel mehr hat, mit dem sie den Verkehr zum Festland aufrecht erhalten kann. Unfassbar was sich diese Eurobürokraten rausnehmen.

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tanker51

Mit anderen Worten die EU Kommission hat sich wieder mal über die nationale Gesetzgebung hinweggesetzt und den EIGENTÜMER der Cyprus Airways (namentlich den zypriotischen Staat) daran gehindert sein EIGENTUM zu retten.

 

(...)

 

Ende Zitat.

 

 

 

 

Lieber Kollege,

 

auch ich bedauere, dass es mit CYP eine der sympathischen "kleinen" Airlines mit langer Geschichte und Tradition erwischt hat. Aber die obige Aussage muss ich Dir trotzdem leider kritisch hinterfragen, denn in Sachen "fairer Wettbewerb" steht die europäische Gesetzgebung über der nationalen, und nicht umgekehrt. Also wenn sich in diesem Fall jemand über die Gesetze hinweggesetzt hat, dann war die Regierung Zyperns, die sich nicht an die Regeln für die Gewährung einer Subvention gehalten hat (und wenn man sich an diese hält, erhält man durchaus auch eine Bewilligung, wenn auch oft mit politisch unbequemen Auflagen).

 

Durchgeriffen wird in so einem Fall eigentlich immer, egal ob es um einen "Kleinen" oder einen "Grossen" geht: Auch die alte Alitalia - also nicht die heutige Airline "CAI Comapgnia Aerea Italiana", sondern ihr Vorgänger - und Air France bekamen in der Vergangenheit schon ein "nein" aus Brüssel zu spüren, ganz zu Schweigen von vielen grossen Firmen in anderen Branchen, die den Anschluss an die Konkurrenz verloren hatten (erinnert sich noch jemand an das Gezerre um Bull Computer aus Frankreich?).

 

Man darf sich sreiten, ob Wettbewerb oder staatlicher Interventionismus besser sind - die Länder Europas haben sich - notabene einstimmmig, also auch Zypern - gemeinsam dafür entschieden, dass ein freier, aber festen Spielregeln gehorchender Wettbewerb wichtiger ist als Staaten, die ihre Steuergelder verpuffen, um nicht mehr zu rettenden Firmen künstlich am Leben zu erhalten. Und diese Regeln gelten halt nun für alle, und die die es angeht, hätten das auch wissen können und wissen müssen - wenn sie's dann halt doch probieren, zu schummeln, kommt die saftige Quittung irgendwann.

 

PS: Schon vor mehr als zwei Jahren konnte jeder, der Zypern besucht hat, feststellen, dass Aegean aus Griechenland ziemlich heftig Druck ausmacht und Cyprus auf den Paradestrecken frontal angreift (z.B. LCA-LHR, LCA-ATH). Ich denke deshalb nicht, dass die Zypriotinnen und Zyprioten lange auf den nächsten Flieger warten müssen.

 

Tut mir leid, wenn dass harsch tönt, aber ähnliche Fälle werden wir wohl noch viele ansehen müssen, ob es uns gefällt oder nicht.

 

Trotzdem: "Farewell Cyprus Airways, you will be missed!"

 

Lukas

 

Edited by Tanker51
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chipart

Mit anderen Worten die EU Kommission hat sich wieder mal über die nationale Gesetzgebung hinweggesetzt und den EIGENTÜMER der Cyprus Airways (namentlich den zypriotischen Staat) daran gehindert sein EIGENTUM zu retten. Damit wird dem zypriotschen Staat und damit dem Steuerzahler die eigene Airline gegroundet und de facto enteignet.

....

Unfassbar was sich diese Eurobürokraten rausnehmen.

In dem Fall finde ich eher unfassbar, was sich Schweizer rausnehmen, so über die inneren Angelegenheiten der EU zu urteilen. Ihr macht da nicht mit - das ist euer gutes Recht - aber dann könnt ihr der EU auch nicht vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen hat!

 

Wir Europäer haben entschieden, den Subventionswettbewwrb der Staaten in Europa zu beenden. Das ist einer der Grundpfeiler und zudem auch eine der wesentlichen Verbesserungen für die EU - zumindest für diejenigen, die sich noch daran erinnern können, wie es vorher war!

Wir wollen nicht, dass es auf Kosten der Steuerzahler einen Wettbewerb zwischen Dwutschland und Frankreich gibt, wer seiner Autoindustrie mehr Geld "hinten rein schiebt". Wir wollen nicht, dass sich die Staaten durch immer höhere Subventionen gegenseitig im Milchpreis unterbieten und wir wollen eben auch nicht, dass Fluglinien sich gegenseitig die Preise kaputt machen, durch Kampfangebote, die nur auf Grund nationaler Subventionen möglich sind.

 

Wir können uns doch nicht ernsthaft über (echte oder vermutete) Subventionen an Golf-Airlines oder die chinesische Solarindustrie beschweren, wenn wir zulassen würden, dass genau dasselbe zwischen europäischen Staaten auch passiert!

 

Florian

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...