Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'ausbildung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Themen
    • Aviatik-Stammtisch
    • Kauf / Verkauf
    • TV-Tipp / Bücher-Tipp
    • Treffpunkt / ILS-Events
    • Mitfluggelegenheiten
    • Sternflug 2020
    • Kommerzielle Angebote/Anlässe
  • Fachbereich Aviatik
    • Captain-Corner
    • PPL
    • Segelflug
    • Helikopter
    • Modellflug
    • Fliegen und Technik
    • Navigation / ATC
    • Spotter-Corner / Aviatik-Bilder
    • Flug- und Reiseberichte
    • Flugberichte mit Kleinflugzeugen
  • PC-Flugsimulation
    • Allgemeine Themen zur Flugsimulation
    • Wie geht das?
    • Flugzeuge (Add-Ons)
    • Szenerien
    • Online-Flight
    • AI-Traffic / AFCAD
    • Hardware
    • Screenshots / Flugerlebnisse
    • 15. Flightsim Weekend 09. - 10. November 2019
  • Off Topic - Alles ausser Aviatik
    • Off-Topic

Calendars

  • aviation events generally
  • events organized by ILS
  • other events published in flightforum.ch

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 12 results

  1. Justin_2020

    PPL Lernmaterial (BAK Ordner)

    Guten Abend Zusammen Hat jemand seine PPL (A) Lehrmittel zu vergeben/ Verkauf? Würde mich sehr über eine Kontaktaufnahme freuen: Email: justin.oberholzer3@icloud.com Freundliche Grüsse Justin
  2. Hallöchen Ich bin gerade an der LAPL Ausbildung dran. In Konstanz. Meine 1. Frage: Muss ich bei der PPL/LAPL Theorieprüfung das Fach 40 Kommunikation U N D bei der Sprechfunkprüfung den Theorieteil bestehen? Ich habe noch keine der Prüfungen gemacht. Ich habe gehört, dass man eine der Prüfungen bei der anderen Stelle anerkennen lassen kann. Ich weiss auch nicht, ob der Inhalt gleich ist. Der Umfang beim Sprechfunkzegnis (Theorie) sind 100 Fragen. 2. Frage: Stimmt es, dass man bei der PPL/LAPL Theorieprüfung jeweils nur 16 bzw 8 Fragen beantworten muss umd davon 75% richtig sein müssen? Wie ist das in Deutschland? Gruss Manuel
  3. Liebe Aviatikfans Helikopter oder Flächenflugzeug - Ihr habt die Wahl... Die Flugschule Fricktal , Helitrans AG und HORIZON Swiss Flight Academy öffnen am 03. und 04. August in Schupfart ihre Hangartore und laden zu den jährlichen Cockpit-Schnuppertagen ein. Interessierte können wahlweise im Motorflugzeug oder Helikopter in Begleitung des Fluglehrers zum ersten Mal auf dem Pilotensitz Platz nehmen. Der Schnupperflug wird zum Schnupperpreis von CHF 99.– (Flugzeug) bzw. 120.- (Helikopter) angeboten. Ausserdem gewähren wir einen Blick hinter die Kulissen und informieren über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten vom Privatpiloten bis ins Cockpit eines Airliners (HORIZON Swiss Flight Academy). Als Andenken an den unvergesslichen Moment des 1. Fluges auf dem Pilotensitz, überreichen wir jedem Schnupperpiloten bzw. jeder Schnupperpilotin eine persönliche Urkunde. Kommt nach Schupfart und informiert Euch über die Ausbildungsmöglichkeiten. Flüge könnt Ihr direkt vor Ort buchen, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Sollte das Wetter am 03./04. August nicht mitspielen, finden die Cockpit-Schnuppertage eine Woche später am 10./11. August statt. Der Anlass wird durch die in Schupfart ansässige Motorflugschule, die auf dem EuroAirport Basel beheimatete Helitrans AG und HORIZON Swiss Flight Academy aus Kloten organisiert. Informationen über https://www.mfgf.ch/single-post/2019/07/08/Cockpit-Schnuppertage-2019
  4. benjaminsiegenthaler

    Sphair Screening: Englisch/VMC

    Hallo zusammen Ich werde in der nächsten Zeit das Sphair Screening Pilot absolvieren. Auf der Seite von Sphair steht, dass Englisch für das Screening kein Ausschlusskriterium ist. Heisst dies, ich muss mich im Englisch nicht extra vorbereiten, wenn ich schon Englischerfahrungen habe? Zitat Sphair Website: " Für das SPHAIR Screening ist Englisch kein Ausschlusskriterium. Für den Flugkurs sind Englischkenntnisse wichtig, für den späteren Beruf jedoch unabdingbar. " Dann könnte ich mich bei meiner Vorbereitung auf die anderen Tests vorbereiten. Ausserdem habe ich noch eine andere kleine Frage: beim VMC Visual Memory Capacity komme ich beim Übungsprogramm nicht so weit. Auf lvl 2 habe ich bis jetzt 75%, bei lvl 3 67% geschafft. Alle anderen Übungsprogramme bestehe ich auf lvl 3 mit 90%. Hat jemand Tipps wie man beim VMC am besten vorgeht? Danke im Voraus LG Benjamin
  5. Basbusi

    Sphair Kurs Eintrittstest

    Hallo Zusammen! Ich werde in 1.5 Wochen nach Altenrhein fahren und dort den Flugkurs absolvieren. Nun wollte ich fragen, ob einige von euch welche den Flugkurs bereits gemeistert haben, mir sagen könnten, was für eine Fragen im Eintrittstest am ersten Tag geprüft werden? Vielen Dank!
  6. Hallo zusammen! Ich bin neu im Forum und habe mich angemeldet, weil ich noch diesen Monat meine PPL-Ausbildung beginne. Ich habe bereits den Sphair Kurs absolviert und bestanden und mache jetzt den Intensiv-Theoriekurs in Grenchen. Danach soll es im Birrfeld mit der Praxis weitergehen. Zurzeit habe ich noch viele offene Fragen, die sich dann bestimmt während der Ausbildung klären werden. Allerdings muss ich einige Dinge noch vor dem Theoriekurs erledigen und ich wäre um ein paar Ratschläge von euch sehr dankbar. Für den Theoriekurs muss ich bereits das VFR Manual haben. So wie ich das verstanden habe, ist das ein Ordner mit wichtigen Infos (Regeln für den Sichtflug, Erklärung der Lufträume, etc.), Karten (z. B. von allen Flugplätzen) und regelmässigen Updates z. B. bezüglich speziellen Regelungen während WEF, etc. – Bin ich da richtig im Bild? Nun ist es so, dass ich eigentlich am liebsten mit dem iPad fliegen würde und Papier jeweils nur als Backup (also die wichtigsten elektronischen Unterlagen ausgedruckt) dabei haben möchte. – Sollte ich als Flugschüler besser wegkommen von dieser Idee und zuerst alles "analog" machen? Ich habe gesehen, dass es das VFR Manual bei skybriefing elektronisch gibt. – Was kriegt man bei diesem Kauf? Sind das pdfs, Apps, Computerprogramme, kann man es direkt auf dem iPad öffnen/benutzen??? Sind Foreflight, SkyMap, etc. Alternativen/Möglichkeiten, die eVFR Daten einzubinden? Brauche ich zusätzlich zu einem VFR Manual-Abo ein Abo bei skybriefing? Kurz gefasst: -Ich weiss nicht was ich kaufen soll/muss und was ich beim jeweiligen Kauf erhalte... -Eigentlich würde ich es gerne vermeiden, zuerst etwas zu kaufen und dann nach wenigen Wochen doch wieder auf etwas anderes zu wechseln, etc. (v.a. aus Kostengründen). -Ich habe keinen vollständigen Überblick, was ich im Cockpit und für die Flugvorbereitung alles brauche. Vielen Dank für eure Hilfe und beste Grüsse Felix
  7. Infoanlass Basis Bern-Belp - 16. Mai 2018 Starten Sie jetzt in das Abenteuer und werden Sie Heli-Pilot! Am kostenlosen und unverbindlichen Infoanlass vom 16. Mai 2018 informieren wir Sie ab 18.00 Uhr über die Chancen und Möglichkeiten einer Pilotenausbildung. Sei es als Start in ein neues Traum-Hobby oder als erster Schritt einer Karriere als Berufspilot. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie! Informationen auf der Website
  8. türknauf

    Pilot werden

    Hallo :) Ich interessiere mich schon lange für den Beruf Pilot (Linien oder Helikopter). Im moment bin ich daran mir ein paar allgemeine Infos zur Ausbildung um Allgemeinen zusammenzusuchen. Dies ist leichter gesagt als getan denn es gibt ja mehr als einen Weg Pilot zu werden und um mir etwas mehr Klarheit zu schaffen möchte ich hier ein paar Fragen stellen. Ich hoffe jemand von Euch ist so nett mir zu helfen und dass ich euch jetzt nicht mit Fragen überflute ;-) Also so wie ich es verstanden habe kann man um LinienPilot zu werden entweder: -sich direkt bei einer Airline bewerben und dort die Ausbildung absolvieren -oder privat (über eine Flugschule) eine CPL erlangen und dann sich bei einer Airline bewerben Und man muss in beiden Fällen Tests (wie beim Sphair Screenings) bestehen. Um Helikopterpilot zu werden kann man nur über eine Flugschule die CPL erlangen und muss Arbeit bei einer Firma suchen. Stimmt das soweit oder gibt es auch andere Wege? Also nun zu den eigentlichen Fragen :D: -Wie schwer würdet ihr sagen, ist es eigentlich Pilot zu werden? Ist es ähnlich "unmöglich" wie Militärpilot (wo ca. 3% es schaffen)? Wie hart sind die Tests? Ist es "machbar"? -Wie sieht es hier beim Helipilot aus? -Muss man für Helipilot auch diese Tests absolvieren? -Wie sehen für Helikopterpiloten die Berufschancen aus? Mein Eindruck ist dass es etwas düster aussieht... Stimmt dies? -Ich würde aus persönlichen Gründen lieber im Ausland arbeiten und leben (Swiss ist also eher nicht so interessant). Wie sehen die Chancen im Ausland aus? Vielen Dank schon im Voraus!
  9. Infoabend Pilotenausbildung vom 3. Juni 2016 in Pfaffnau Am 3. Juni 2016 lädt das Team der Basis Pfaffnau um 19.00 Uhr alle Interessentinnen und Interessenten zum Infoabend „Wie werde ich Helikopterpilot?“ ein. Sie sind fasziniert vom Fliegen und möchten gerne mehr darüber erfahren, was es braucht, um einen Helikopter durch die Lüfte zu steuern? Wir freuen uns, Sie zum unverbindlichen und kostenlosen Informationsanlass auf unserer Basis in Pfaffnau begrüssen zu dürfen. Viele Wege führen ins Cockpit: Eine Ausbildung zum Helikopterpiloten lässt sich individuell planen und umsetzen. Wir zeigen Ihnen mögliche Wege, wie Sie ihre Ziele je nach Ihrer Lebenssituation und der aktuellen beruflichen Ausrichtung erreichen. Berichte aus den Erfahrungen der anwesenden Piloten und Fluglehrer bieten einen spannenden Einblick in den Berufsalltag der Helikopterfliegerei. Wir freuen uns auf Sie - welcome on board! Information & Anmeldung Swiss Helicopter AG - Basis Pfaffnau, Tel. 062 754 01 01, pfaffnau@swisshelicopter.ch, www.swisshelicopter.ch/flugschule
  10. Infoabend Swiss Helicopter Belp – Wie werde ich Helikopterpilot? Donnerstag, 10. März 2016, 18.00 Uhr Sie sind fasziniert vom Fliegen und möchten gerne mehr darüber erfahren, was es braucht, um einen Helikopter durch die Lüfte zu steuern? Wir freuen uns, Sie zum unverbindlichen und kostenlosen Informationsanlass auf unserer Basis begrüssen zu dürfen. Viele Wege führen ins Cockpit: Eine Ausbildung zum Helikopterpiloten lässt sich individuell planen und umsetzen. Wir zeigen Ihnen mögliche Wege, wie Sie Ihre Ziele je nach Ihrer Lebenssituation und aktuellen beruflicher Ausrichtung erreichen. Berichte aus den Erfahrungen der anwesenden Piloten und Fluglehrer bieten einen spannenden Einblick in den Berufsalltag in der Helikopterfliegerei. Wir freuen uns auf Sie – welcome on board! http://www.swisshelicopter.ch/DE/standorte/bern-belp.html
  11. glacierlandings

    Neue Website glacierlandings.com

    Zusammen mit Guido Brun, dem "Head of Training" der Swiss Helicopter School Association, habe ich glacierlandings.com entwickelt. Das Ziel dieser Site ist, einen Beitrag zur Sicherheit in der Gebirgsfliegerei zu leisten. Dazu beschreiben wir die von Guido in der MOU-Ausbildung vermittelte Methodik. Wir illustrieren den Text mit animierten 3-D Grafiken in Google Earth, so dass Szenarien in der "realen Welt" entstehen. Google Earth, kombiniert mit den offiziellen Gebirgslandeplätzen, ist auch die Basis für zahlreiche Übungen und deren Lösungen. Fotos und Videos zu den einzelnen Gebirgslandeplätzen runden das Angebot ab. Feedback ist sehr willkommen, inklusive Ergänzungen für die "User Alben" der Gebirgslandeplätze. Marc
  12. Chris Barszczewski

    EASA Wasserfluglizenz ... in Polen?

    "Sea Plane Flying: probably the biggest fun you can do in your life as a pilot": Eine EASA Sea plane Lizenz zu moderaten Preisen und mit großem Spaßfaktor machen? Bisher lautete mein Tipp: Alaska. Das es aber nicht unbedingt für jeden auf dem Weg liegt, habe ich mich bei Freunden erkundigt und selber angeschaut. Fazit: die Flugschule von Robert Biernat in Polen ist eine interessante Möglichkeit. also Sea plane license nach EASA in Polen, oder einfach an einem Wochenende mit einem Fluglehrer Wasserfliegen in schöner Gegend Polens zu probieren? Warum nicht? Die ersten positiven Erfahrungen sind da. Christian Husek, unser Wiener Fliegerarzt und Freund, hat vor kurzem die Ausbildung fertig gemacht und nach der erfolgreichen Prüfung zählt jetzt zu der kleinen Community der Wasserflugpiloten in Europa. Geschult wird es hauptsächlich auf einer Cessna 172 Amphibian, auch eine Husky Amphibian steht später zur Verfügung. Hier einer der ersten Landungen und Starts von Christian während seiner Ausbildung: https://m.youtube.com/watch?v=oJavndTvZGM Ich wiederum nutze die Gelegenheit dort meine FAA CPL seaplane in eine EASA Lizenz zu konvertieren. Wie läuft es? Hannes Krautzer hat ein schönes und informatives Video zusammengeschnitten: http://www.flitelevel.tv/episode/PolandSeaplane Das Ganze passiert zu moderaten Preisen am privaten Flugplatz von Robert Biernat "Airport Biernat" Zerniki EPZE in der Nähe von Poznan (Posen). http://www.airport-biernat.pl Zeitaufwand: Christian hat das Ganze an zwei Wochenenden geschafft. 5 Tage scheinen mir ganz realistisch. natürlich wird man danach nicht gleich zum Erfahrenen Wasserpiloten aber die Lizenz soll drinnen sein. Voraussetzung: gültiges PPL (Land), Medical, 7 Std. Theorie und Mindestens 8 Std Flugtraining. Zu dem Fluglehrer vor Ort. Es gibt gute und sehr gute Fluglehrer aber der aus Schottland stammende Phil Pickles, der aktuelle Fluglehrer vor Ort, zählt meiner Meinung nach zu den besonderen Talente. Unterricht passiert im verständlichen Englisch. Detail am Rande: Phil war jahrzehntelang für British Air Force als Besatzungsmitglied einer VC-10 rund um die Welt unterwegs, bevor er sich wieder der zivilen Luftfahrt gewidmet hat. Daher ist sein Englisch wahrscheinlich sehr schön und neutral und zusätzlich nach dem getanen Training kann man ihm am Abend so manche interessante Fliegergeschichten entlocken. In Zeiten wie diese mit der wachsenden Frustration mit Kosten undKompliziertheit der Fliegerei bei uns, vielleicht eineGelegenheit für Eure Pilotenseelen was lustiges und tolles zu machen? Phil ist wahrscheinlich noch bis Ende September vor Ort erreichbare, bevor er u.U. nach Malediven geht. Also wer Lust hat würde ich nicht allzu lange warten. Ich bin Ende August und Anfang September noch aus anderem Anlass zweimal vor Ort also wer die Gunst der Stunde nützen will und auf meine Orts- und Sprachkenntnisse zurückgreifen will bitte gerne um Kontakt. Wir können was gemeinsam arrangieren. Es muss nicht gleich die ganze Ausbildung sein. Bei mir hat es auch zuerst damit angefangen einen neuen Flugzeugmuster dort vor Ort zu fliegen. Robert hat nämlich neben C172 und Husky auch eine Beaver und C185 Amphibien vor Ort. Gruß Chris
×
×
  • Create New...