Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'aviatikverein'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeine Themen
    • Aviatik-Stammtisch
    • Kauf / Verkauf
    • TV-Tipp / Bücher-Tipp
    • Treffpunkt / ILS-Events
    • Mitfluggelegenheiten
    • Sternflug 2020
    • Kommerzielle Angebote/Anlässe
  • Fachbereich Aviatik
    • Captain-Corner
    • PPL
    • Segelflug
    • Helikopter
    • Modellflug
    • Fliegen und Technik
    • Navigation / ATC
    • Spotter-Corner / Aviatik-Bilder
    • Flug- und Reiseberichte
    • Flugberichte mit Kleinflugzeugen
  • PC-Flugsimulation
    • Allgemeine Themen zur Flugsimulation
    • Wie geht das?
    • Flugzeuge (Add-Ons)
    • Szenerien
    • Online-Flight
    • AI-Traffic / AFCAD
    • Hardware
    • Screenshots / Flugerlebnisse
    • 15. Flightsim Weekend 09. - 10. November 2019
  • Off Topic - Alles ausser Aviatik
    • Off-Topic

Calendars

  • aviation events generally
  • events organized by ILS
  • other events published in flightforum.ch

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Thema: „Vuichard Recovery“ technique trains helicopter pilots to recover from a vortex ring state with minimal loss of altitude. In the vortex ring state, helicopters lose the ability to maintain lift and begin to drop. For more than 30 years, pilots have been using Vuichard’s method to adjust their controls and exit the ring state by moving the aircraft to the side. While various helicopter operators have adopted the „Vuichard Recovery“, several organizations have publicly supported this technique. Both the International Helicopter Safety Team and the U.S. Helicopter Safety Team have publishe
  2. Thema: Das Fliegerärztliche Institut in Dübendorf (FAI) ist die oberste Instanz der Flugmedizin in der Schweiz und führt unter anderem sämtliche medizinischen Untersuchung der Angehörigen der Luftwaffe durch. Nebst der Vergabe von medizinischen Attests werden am FAI die Auswirkungen des Fliegens auf den Körper und die Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit erforscht. Dr. Denis Bron, Chefarzt am FAI, wird uns diese Schnittstelle zwischen Medizin und Fliegerei näher bringen und einen selten Einblick in die moderne flugmedizinische Forschung in der Schweiz gewähren. Der Akademische Avia
  3. Thema: Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) ist die Behörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft, die Unfälle und schwere Vorfälle u.A. in der zivilen Luftfahrt untersucht. Eine Sicherheitsuntersuchung verfolgt ausschliesslich das Ziel, Erkenntnisse zu gewinnen, mit denen Unfälle und Gefahrensituationen verhütet werden können und die der Verbesserung der Sicherheit dienen. Dies geschieht durch eine unabhängige Abklärung der technischen, betrieblichen und menschlichen Umstände und Ursachen, die zum Ereignis geführt haben. In diesem Vortrag wird Daniel W. Knecht von den Unfä
  4. Subject: Claude Nicollier has been a crewmember on four Space Shuttle flights as an ESA astronaut. His duties on board included robotic system operation, deployment and retrieval of a tethered satellite, system, and spacewalking for repairs on the Hubble Space Telescope on orbit. He was also the Shuttle Flight Engineer on his second mission in 1993. In this lecture, he will tell us about operation of the Shuttle in the different flight phases (ascent, on-orbit, entry and landing), special tasks like robotic system utilization, and life on board. Der Akademische Aviatikverein Zürich lädt
  5. Teil 1: Die ständig zunehmende Zahl der Flugbewegungen stellt die Hersteller von Triebwerken vor grosse Herausforderungen: Neben gesteigerter Effizienz und Treibstoffeinsparungen fordern Gesetzgeber und Airlines natürlich auch maximale Sicherheit. Kunststoffbauteile können dazu beitragen, Flugzeugtriebwerke sparsamer und gleichzeitig sicherer zu machen. Das IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung der HSR Hochschule für Technik Rapperswil hat zusammen mit FACC und Rolls- Royce ein Bauteil für ein Prototypen-Triebwerk entwickelt, das bereits geflogen ist. Das Luftleitblech
  6. Aus einer Idee einiger Schweizer Segelflieger von 2001 ist innert kurzer Zeit eine in der bemannten Fliegerei sehr verbreitete Technologie entstanden. Im Jahr 2004 als Crowd-Funding Initiative gestartet, ist das System heute in über 30'000 Flugzeugen und einer ähnlichen Anzahl von Fahrzeugen in Tagbauminen weltweit im täglichen Einsatz. Andrea Schlapbach zeigt die verschiedenen Phasen auf, welche er und seine Kollegen dabei beschritten haben. Was anfänglich eine technische Herausforderung war, nahm rasch kommerzielle Dimensionen an. Von der Idee zum Startup bis zum Firmenverkauf waren einige H
  7. Das Schweizer Modell-Segelkunstflug Team Schaerer erzählt von ihrem faszinierenden Hobby und von den Herausforderungen bei internationalen Wettkämpfen. Mit zahlreichen nationalen und internationalen Titeln zählen sie zu den Besten der Welt im Kunstflug. Sie sind bekannt für unvergleichliche Akrobatik Formationsflüge mit beinahe lebensgrossen Modellsegelfliegern, für die sie weltweit auf Fliegermessen eingeladen werden. Die zwei Profis gewähren uns einen exklusiven Einblick in ihre Leidenschaft, wobei die technischen Voraussetzungen der kunstflugspezifischen Modellfliegerei den Schwerpunkt des
×
×
  • Create New...